8 Strategien gegen Zuckersucht, die WIRKLICH funktionieren!

Sicherlich weißt du, dass Zucker ungesund ist. Doch wusstest du eigentlich, in wievielen Lebensmitteln Zucker drin steckt? Das Süßigkeiten oder süße Getränke wie Cola voll mit Zucker sind, ist wohl jedem klar. Doch auch in Müsli, Suppen, Ketchup, Fertiggerichten usw. ist überall Zucker enthalten. Sogar in Obst finden wir Fruchtzucker. So nehmen wir jeden Tag eine große Menge an Zucker zu uns, deutlich mehr als gut für uns ist.

Zudem hat Zucker ein hohe Suchtpotential, da wir jeden Tag unbewusst viel Zucker zu uns nehmen, ist das den meisten Menschen aber gar nicht so bewusst. Im Prinzip kann man sagen, dass wir alle Zuckersüchtig sind. Merken wirst du das, wenn du mal ein paar Tage versuchst komplett auf Zucker zu verzichten. Also nur noch Gemüse, Salat und Fleisch oder Eier zu dir nimmst. Dein Körper wird ein starkes Verlangen nach Zucker haben und du wirst Entzugserscheinungen an dir feststellen können.

Die Folgen des Zuckerkonsums sind Übergewicht, diverse Herzkrankheiten, Diabetis, und sogar Gedächtnisprobleme oder Depressionen können durch den Zuckerkonsum ausgelöst werden.

Doch wie kannst du jetzt am besten auf Zucker verzichten und so der Zuckersucht entkommen? Hier zeigen wir dir 8 Strategien, mit denen es klappen sollte!

 

1. Zucker entfernen

Entferne jegliche Art von Zucker aus deinem Haushalt. Das beinhaltet auch Dinge wie Honig, Ketchup und natürlich die offensichtlichen Dingen wie Cola oder Schokoriegeln. Denn wenn du keine Produkte mehr zu Hause hast, die Zucker beinhalten, ist die Chance geringer dass du Zucker zu dir nimmst. Wenn du extra noch mal in den Supermarkt fahren musst, ist das Verlangen schon sehr groß und so überstehst du die kleinen Heißhungerattacken auf Zucker.

 

2. Industriezucker

In Früchten ist natürlich ebenso Zucker enthalten und zwar Fruchtzucker. Hierbei handelt es sich natürlich auch um Zucker, aber Industriezucker ist deutlich schädlicher. Versuche daher komplett auf Industriezucker zu verzichten. Iss Obst, trink mal einen frisch gepressten Orangensaft, aber lass die Finger von Industriezucker. So ist es einfacher, auf den “bösen” Zucker zu verzichten als ihn komplett zu verbannen.

 

3. Gesunde Ernährung

Dein Körper wird dir beim Entzug von Zucker vorgaukeln, du hättest Hunger, damit er irgendwie an den Zucker gelangt. Ernähre dich daher am besten gesund und iss immer ausreichend. Wenn dein Sättigungsgefühl da ist, werden die kleinen Heißhungerattacken nicht so groß sein.

 

4. Iss regelmäßig

Ebenso ist es wichtig, dass du regelmäßige Mahlzeiten zu dir nimmst. Wenn wir Stundenlang nichts gegessen haben, ist das Verlangen nach Zucker deutlich hoher, als wenn du immer ausreichend gesättigt bist. Verhindere daher so gut es geht, dass du in einen solchen Strudel gelangst, wo dein Verlangen nach einem Schokoriegel zu groß wird.

 

5. Nicht mit Hunger rausgehen

Wenn du noch etwas erledigen musst oder Termine hast, versuche immer vorher etwas gegessen zu haben. Denn wenn du hungrig aus dem Haus gehst, ist die Chance dass du etwas ungesundes Zuckerhaltiges zu dir nimmst deutlich höher, als wenn du satt aus dem Haus gegangen bist.

 

6. Sport machen

Das regelmäßige betreiben von Sport reduziert ebenfalls dein Verlangen nach Zucker. Außerdem solltest du ausreichend schlafen und genug Sonnenlicht abbekommen. Versuche einfach ein paar mal in der Woche zu joggen und kleine Fitnessübungen zu machen, das sollte für den Anfang ausreichen.

 

7. Stress reduzieren

Am ehesten greifen wir zu Zuckerprodukten, wenn wir gestresst sind. Wenn es mal eben schnell gehen muss oder wir viel zu tun haben, belohnen wir uns nur zu oft mit kleinen Leckereien und nehmen dadurhc unnötigen Zucker zu uns. Wenn du dein Stress so gut es geht reduzierst, kannst du auch damit verhindern zu Zuckerhaltigen Lebensmitteln zu greifen.

 

8. Alternativen finden

Suche nach Alternativen, die du in den Momenten zu dir nehmen kannst, wenn du eigentlich zu einem Schokoriegel greifen würdest. Dann können ein oaar Erdnüsse oder etwas Obst sein. Sorge dafür, dass du immer ein paar Nüsse bei dir hast. So kannst du, auch wenn es mal schnell gehen muss, dir einfach ein paar Nüsse reinschieben und schon ist der kleine Heißhunger verschwunden.

 

Wie du siehst ist es alles nur nicht einfach auf Zucker zu verzichten. Vielleicht kannst du eine oder mehrere der hier genannten Strategien umsetzen und kommst so leichter aus der Zuckersucht heraus. Und wenn du zwischendurch doch mal zu einem Schokoriegel greifen musst, ist das auch nicht so schlimm, wichtig ist, es langsam zu reduzieren damit es langfristig klappt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.