Diese 5 häufigen Diabetes Anzeichen solltest du NIEMALS ignorieren

Kennst du jemanden mit Diabetes oder gibt es Diabetes in deiner Familie? Hast du selbst Diabetes? Höchstwahrscheinlich lautet die Antwort auf mindestens eine dieser Fragen ja, denn Diabetes ist weit verbreitet. Tatsächlich werden mehr Einnahmen und mehr Geld für Diabetes ausgegeben als für jede andere Krankheit. Diabetes ist eine der Hauptursachen für Herzkrankheiten, Schlaganfälle, schlechte Durchblutung, schlechte Wundheilung und Diabetes ist die häufigste Ursache für Nierenversagen. Woher weißt du also, ob du Diabetes hast? Wir nennen dir 5 Warnzeichen von Diabetes, die du NIEMALS ignorieren solltest. Schau dir das Video daher unbedingt bis zum Ende an!

 

  1. Vermehrtes Urinieren

Wenn du an Diabetes leidest und einen erhöhten Glukose- oder Zuckergehalt im Blut hast, versucht dein Körper, diesen über den Urin loszuwerden. Wenn du die Glukose mit dem Urin ausscheidest, entziehst du deinem Körper auch Wasser und das kann zu Dehydrierung führen. In der Regel gehen die meisten Menschen sechs oder sieben Mal am Tag auf die Toilette. Wenn du aber feststellst, dass du sogar noch öfter auf die Toilette musst, und zwar so oft, dass es dein tägliches Leben beeinträchtigt, kann übermäßiges Wasserlassen ein Warnzeichen für Diabetes sein.

 

  1. Erhöhter Durst

Wenn du nun vermehrt urinierst, trocknest du aus, und was passiert dann? Du wirst durstig sein. Und so trinkst du immer mehr. Du hast Polydipsie, also gesteigerten Durst, aber je mehr du trinkst, desto mehr urinierst du und das ist ein ständiger Kreislauf.

 

  1. Unbeabsichtigter Gewichtsverlust

Du verlierst Gewicht, aber nicht mit Absicht, und das könnte ein Warnsymptom sein. Wenn du einen hohen Blutzucker hast, dann hast du zwar viel Zucker im Blut, aber wenn der Zucker nicht in den Zellen ist, bekommt dein Körper nicht die richtige Energie. Was tust du also? Du versuchst, mehr zu essen, um Energie zu gewinnen.  Du hast Heißhunger und isst und isst und isst, aber weil dein Körper den Zucker nicht richtig verstoffwechseln kann, bekommst du keine Energie und verlierst Gewicht. Menschen, die an Diabetes oder Hyperglykämie leiden, können wirklich viel Gewicht verlieren. Wenn du also ungewollt Gewicht verlierst, könnte das ein Warnzeichen für Diabetes sein.

 

  1. Müdigkeit

Wenn du Diabetes hast, nutzt dein Körper den Zucker nicht richtig als Energiequelle. Obwohl du einen hohen Blutzucker hast, bekommst du also nicht die richtige Energie und das kann zu Müdigkeit und Erschöpfung führen. Wenn du außerdem viel urinierst und dehydriert bist, kann das die Müdigkeit noch verstärken. Und wenn du mitten in der Nacht aufstehst, um viel zu urinieren, wenn du unter Nykturie leidest, kann das auch deinen Schlafrhythmus stören und zu Müdigkeit führen. Müdigkeit kann also ein Symptom vieler Krankheiten sein, aber sie kann auch ein Warnzeichen für Diabetes sein.

 

  1. Verschwommene Sicht

Diabetes oder ein erhöhter Blutzucker können zu verschwommenem Sehen führen. Es kann zu Flüssigkeitsverschiebungen kommen, die die Form der Linse im Auge verändern können. Wenn dies früh genug erkannt wird, kann sich die verschwommene Sicht wieder normalisieren, sobald die Diabetes korrigiert ist. Langfristig unbehandelte Diabetes kann jedoch zu dauerhaften Augenschäden führen, du kannst eine diabetische Retinopathie bekommen. Du willst also auf keinen Fall, dass dieses potenziell vorübergehende Warnzeichen übersehen wird und sich zu einer dauerhaften Erkrankung entwickelt.

 

Möchtest du außerdem noch wissen was wirklich mit dir passiert wenn du täglich Leitungswasser trinkst? Dann schau dir unbedingt das Video an welches wir dir an dieser Stelle verlinken!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.