Nach diesem Video wirst du NIE WIEDER Eierschalen wegschmeißen

Wer viel Kuchen backt, der muss entsprechend viele Eierschalen wegwerfen. Doch damit ist jetzt Schluss! Übrig gebliebene Eierschalen solltest du ab sofort aufheben, denn es gibt viele Möglichkeiten, was du damit anfangen kannst. Einige sind nicht nur praktisch, sondern sehen auch hübsch aus. Wetten, dass du nach diesem Video denkst, dass Eierschalen viel zu schade zum Wegwerfen sind? Schau es dir daher unbedingt einmal bis zum Ende an!

 

  1. Geschirr reinigen

Wusstest du, dass Eierschalen dabei helfen können, Geschirr wieder blitzblank zu machen? Im Mörser zerkleinerte Eierschalen machen dreckige Töpfe wieder sauber und gelangen in engen Flaschenhälsen oder Vasen dorthin, wo du mit einem Schwamm oder einer Flaschenbürste keine Chance hast. Bei beschichtetem Material solltest du diesen Haushaltstrick allerdings nicht anwenden.

 

  1. Messer schleifen

Eierschalen eignen sich auch wunderbar, um stumpf gewordene Messer wieder scharf zu machen. Dazu zerkleinerst du die Eierschalen und gibst sie in einen Gefrierbeutel. Gib etwas Wasser dazu und friere die Mischung ein. Hole den gefrorenen Kalkblock bei Bedarf raus und wetze das Messer damit. So sparst du dir die Anschaffung eines teuren Produkts und deine Messer sind dennoch optimal geschärft.

 

  1. Setzlinge aufziehen

Wozu kleine Tontöpfe kaufen, wenn du auch Eierschalen als Öko-Topf verwenden kannst? Schnittlauch, Kresse, Thymian und viele andere Kräuter machen sich wunderbar darin. Du bohrst mit einer Nadel ein kleines Loch in den Boden der Eierschale, damit das Wasser abfließen kann. Dann setzt du die Schalen in den Eierkarton und füllst etwas Erde hinein. Die Samen streust du dann darüber und bewässerst sie regelmäßig. Du wirst schnell sehen, wie es anfängt zu sprießen.

 

  1. Weiße Wäsche waschen

Zerkleinerte Eierschalen sind ein natürliches Bleichmittel und machen deine weiße Wäsche wieder sauber. Fülle sie hierzu einfach in ein Säckchen und lege es beim nächsten Waschgang mit in die Waschmaschine.

 

  1. Dekorative Blumentöpfe

Keine Pflanzen fühlen sich in Eierschalen-Blumentöpfen pudelwohl. Und egal, ob du sie auf dem Fensterbrett platzierst, oder auf dem Tisch – es sieht nicht nur gut aus, sondern passt auch wunderbar zum Upcycling-Trend. Fülle die natürlichen Blumentöpfe mit Erde oder Moos und setze Pflanzen ein. Alternativ kannst du die Schalen auch als Vase verwenden und Wasser einfüllen.

 

  1. Dünger und Kompost

Eierschalen enthalten viele wertvolle Nährstoffe, die für Erde und Pflanzen gut geeignet sind. Mische die Schalen unter den Kompost oder streue die zerkleinerte Eierschale über die Erde deiner Zimmerpflanzen.

 

  1. Nahrungsergänzungsmittel

Auch als Nahrungsergänzungsmittel eignen sich die Eierschalen. Dafür packst du die gewaschenen Schalen für 15 Minuten bei 100 Grad in den Backofen, um sie zu desinfizieren. Anschließend wird in einem Mörser oder Ähnlichem ein feines Pulver hergestellt, was dann dem Essen zugefügt werden kann. Gerade die Zähne profitieren sehr von diesem Zusatz.

 

Da waren doch bestimmt auch Dinge mit dabei, die selbst du noch nicht kanntes, oder? Auf jeden Fall genug Gründe, die Eierschalen in Zukunft nicht mehr wegzuschmeißen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.