Haferflocken: Diese 8 UNGLAUBLICHEN Vorteile MUSST du kennen

Haferflocken sind das perfekte Fitness-Food für Sportler und Sportlerinnen. Das Getreide liefert ordentlich Power und kann gleichzeitig das Abnehmen begünstigen. Dank der enthaltenen Ballaststoffe halten sie lange satt und versorgen dich mit pflanzlichen Eiweißen und wichtigen Vitaminen. In diesem Video nennen wir dir die 8 unglaublichen Vorteile von Haferflocken, die du auf jeden Fall kennen solltest.

 

  1. Muskelaufbau

Auf 100 Gramm liefern Haferflocken rund 14 Gramm pflanzliches Protein – perfektes Kraftfutter also für den Muskelaufbau. Haferflocken zählen damit zu den eiweißreichsten pflanzlichen Lebensmitteln überhaupt. Zum Vergleich: 100 Gramm Hähnchenfleisch liefern 22 Gramm Eiweiß. Möchtest du Muskeln aufbauen, sind Haferflocken also ein ideales Nahrungsmittel, damit du deinem Traumkörper ein Stück näherkommst.

 

  1. Blutzuckerspiegel bleibt niedrig

Die Flocken bestehen zu etwa 70% Prozent aus langkettigen Kohlenhydraten und versorgen den Körper langfristig mit Energie, weil sie langsamer ins Blut gehen und dadurch den Blutzuckerspiegel nicht in die Höhe schießen lassen. Um diese Energie beim Sport nutzen zu können, solltest du die Haferflocken bis höchstens zwei Stunden vor deinem Training essen.

 

  1. Sattmacher und Bauchschmeichler

Ballaststoffe regen die Verdauung an und halten lange satt. Mit 100 Gramm Haferflocken deckst du bereits ein Drittel deines täglichen Bedarfs an Ballaststoffen. Das sorgt dafür, dass du dich lange satt fühlst, da die Flocken im Magen aufquellen und Heißhungerattacken keine Chance haben. Möchte man Gewicht verlieren, bietet sich der Verzehr von den gesunden Haferflocken erst recht an.

 

  1. Muskelkrämpfe werden gelindert

Für Sportler sind Haferflocken besonders gut geeignet. Das enthaltene Magnesium fördert die Regeneration und lindert Muskelkrämpfe. Haferflocken sind also das perfekte Muskelfutter nach einem anstrengenden Workout.

 

  1. Gut fürs Blut

Eisen hilft dabei, gebunden an die roten Blutkörperchen, unseren gesamten Körper mit Sauerstoff zu versorgen. Das Eisen im Hafer wird besser vom Körper aufgenommen, wenn du gleichzeitig Vitamin C aufnimmst.

 

  1. Stärkung des Immunsystems

Bist du oft krank? Dann solltest du täglich Haferflocken essen! Hafer liefert genau die gleiche Menge an Zink wie ein Steak. Zink ist ein essentielles Spurenelement, das die Abwehrfunktion deines Körpers stärkt, die Wundheilung fördert und Hautunreinheiten bekämpft. Das enthaltene Vitamin B1 hat einen entscheidenden Einfluss auf das Nervensystem und unterstützt den Aufbau von Gewebe und Zellen, sowie ebenfalls ein intaktes Immunsystem.

 

  1. Hafer macht schön

Haferflocken enthalten eine große Menge Biotin und sorgen dafür, dass brüchige Nägel und Haarausfall der Vergangenheit angehören. Die Flocken schützen dich vor freien Radikalen und vorzeitiger Hautalterung. Spurenelemente wie Zink und Kupfer sind im Hafer enthalten. Zink ist für den Eiweißstoffwechsel und die Zellteilung verantwortlich und Kupfer sorgt dafür, dass genug Kollagen und Elastin hergestellt werden – beide sorgen für ein straffes Bindegewebe.

 

  1. Senkung des Cholesterinspiegels

Eine Hauptursache für Herzerkrankungen ist ein zu hoher Cholesterinspiegel. Das im Hafer enthaltene Glucan senkt nachweislich den Cholesterinspiegel, indem es Cholesterin im Darm bindet, das dann ausgeschieden wird, statt wieder in den Blutkreislauf zu gelangen. Damit dieser Effekt eintritt, musst du etwa drei Gramm des Ballaststoffs verzehren. Dazu reicht es, wenn du zwei Portionen Haferflocken à 40 Gramm pro Tag zu dir nimmst. Zudem zeigte eine Untersuchung, dass die Antioxidantien in Haferflocken in Kombination mit Vitamin C eine LDL-Oxidation verhindern können. Durch eine LDL-Oxidation kann es zu Entzündungen in Arterien kommen, Gewebe beschädigt und das Risiko eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls erhöht werden.

 

Jetzt kennst du alle Vorteile der Haferflocken und weißt, warum du in Zukunft öfter zu diesen greifen solltest!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.