DAS passiert mit dir, wenn du jeden Tag Zimt-Tee trinkst

Zimt-Tee ist ein einfaches Getränk, das aus getrockneten Zimtstangen und heißem Wasser hergestellt wird. Besonders rund um die Weihnachtszeit ist Zimt und somit auch der Zimt-Tee sehr beliebt. Doch du kannst ihn natürlich auch das ganze Jahr über trinken. Zimt-Tee hilft nachweislich bei einer Reihe von Gesundheitsproblemen, von der Herzgesundheit bis zu Entzündungen. In diesem Video erfährst du, was passiert, wenn du ihn jeden Tag trinkst, schau es dir daher unbedingt einmal bis zum Ende an.

Zimt-Tee enthält eine Vielzahl von Antioxidantien. Antioxidantien sind Verbindungen, die freie Radikale in deinem Körper bekämpfen, die Oxidation verursachen und dein Risiko für viele Krankheiten erhöhen können. Wenn du täglich Zimt-Tee trinkst, erhöht sich die Anzahl der Antioxidantien in deinem Körper und dein Risiko, an Diabetes, Krebs und Herzkrankheiten zu erkranken, sinkt. Andere Inhaltsstoffe in diesem Tee reduzieren nachweislich Entzündungen im Körper. Entzündungen können zu einer Vielzahl von Krankheiten wie Herzerkrankungen, Arthritis und anderen chronischen Leiden führen.

Zimt-Tee kann außerdem den Blutdruck senken, den LDL-Cholesterinspiegel (schlechtes Cholesterin) verringern und bei manchen Menschen den HDL-Cholesterinspiegel (gutes Cholesterin) erhöhen. Eine Studie hat ergeben, dass schon ein Zehntel Teelöffel Zimt all diese Vorteile mit sich bringt. Grund genug also, den Zimt-Tee wirklich regelmäßig zu trinken.

Doch dieser Tee hat noch viele andere Vorteile, die wir dir jetzt auch einmal vorstellen wollen. Die Antioxidantien im Zimt können auch die Durchblutung des Gesichts verbessern und den Zellumsatz erhöhen. Das kann deine Haut strahlend, stark und glatt machen. Die Fähigkeit von Zimt, die Durchblutung zu fördern, ist auch gut für das Haarwachstum. Brühe eine Tasse Zimt-Tee auf und lass ihn abkühlen. Gib einen Esslöffel rohen Honig dazu und reibe ihn sanft in deine Kopfhaut ein. Nach 10 Minuten spülst du ihn gründlich mit warmem Wasser ab.

Zimt kann sogar helfen, neurologische Krankheiten zu bekämpfen, indem er Proteine im Gehirn stoppt, die falsche chemische Signale senden. Diese Wirkung kann auch die Konzentration und den Fokus im Alltag verbessern.

Du kannst deinen eigenen Zimt-Tee zu Hause zubereiten, indem du eine Zimtstange in eine Tasse mit heißem Wasser gibst. Lass ihn mindestens 10 Minuten ziehen. Du kannst auch einen Teebeutel deiner Wahl hinzufügen, wenn du mehr Geschmack in deinem Getränk haben möchtest. Wenn alles durchgezogen ist, entferne die festen Bestandteile und genieße deine heiße (und gesunde) Tasse Zimttee.

Hättest du gewusst, was für positive Auswirkungen ein Zimt-Tee für dich haben kann? Das waren mehr als genug Gründe, weshalb du wirklich jeden Tag zu einem Tee mit Zimt greifen solltest.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.