5 einfache Übungen, die deinen gesamten Körper in nur 4 Wochen verbessern

Gesundheit bedeutet nicht nur, einen attraktiven Körper zu haben. Wenn du auf die Bedürfnisse deines Körpers hörst und ihm die richtige Pflege und Aufmerksamkeit zukommen lässt, siehst du nicht nur gut aus, du fühlst dich auch besser! Ein gesunder Lebensstil ermöglicht es dir, alles zu genießen, was du liebst und gleichzeitig auf deinen Körper zu achten. Der erste Schritt ist die Auswahl gesunder Lebensmittel für deinen Körper, denn ohne die richtige Ernährung funktionieren weder unser Körper noch unser Gehirn gut. Und der zweite Schritt ist regelmäßige Bewegung. Du musst nicht täglich ins Fitnessstudio, um gesund zu sein. Wir haben einen Trainingsplan für dich, für den du nur 10 Minuten am Tag brauchst. Schaue dir das Video also bis zum Ende an, falls auch du in kurzer Zeit deutlich fitter werden möchtest!

 

  1. Planks

Planks sehen vielleicht einfach aus, aber sie erfordern Kraft und Technik. Lege dich auf den Bauch, hebe deinen Körper in einer geraden Linie an und stütze dich dabei mit dem Ellbogen ab. Deine Ellenbogen sollten einen 90-Grad-Winkel zum Boden bilden. Versuche nun, so lange wie möglich in dieser Position zu bleiben.

 

  1. Liegestütze

Du beginnst ähnlich wie bei den Planks, aber du musst deine Handflächen bei dieser Übung auf der Matte und direkt unter deinen Schultern ausbreiten. Hebe nun deinen Körper an und achte darauf, dass sich alle Körperteile in einer geraden Linie befinden. Dann gehe weiter nach unten und wiederhole die Übung. Das Einzige, worauf du achten musst, ist, deinen Rücken gerade zu halten.

 

  1. Kniebeugen

Stelle dich gerade hin, deine Beine sind schulterbreit auseinander. Strecke die Arme vor dich aus und ziehe die Schultern langsam nach unten, während du dich nach unten beugst. Drücke deine Hüften nach außen und halte an, wenn deine Oberschenkel parallel zum Boden sind, sodass es aussieht, als würdest du auf einem niedrigen Hocker sitzen. Richte dich auf und wiederhole die Übung.

 

  1. Hüftschwung im Liegen

Lege dich zunächst auf den Rücken und stelle deine Füße auf den Boden, sodass deine Knie gebeugt sind. Strecke deine Füße leicht nach außen, sodass sie sich in einem 45-Grad-Winkel zu deinem Körper befinden. Stoße nun mit dem Becken die Hüfte nach oben. Deine Gesäßmuskeln sollten dabei angespannt sein. Gehe zurück zu Schritt eins und wiederhole alles.

 

  1. Vogel-Hund-Übung

Beginne damit, deinen Körper auf den Knien und Armen zu balancieren. Strecke nun abwechselnd die Hand und das Bein nach außen, das heißt, hebe deinen rechten Arm und das linke Bein an und drücke es nach außen. Kehre zum ersten Schritt zurück und mache es mit dem anderen Paar. Wiederhole diese Übung.

 

Das waren Übungen, die du machen solltest, wenn du deinen Körper verbessern möchtest. Mache in der ersten Woche von jeder Übung eine Wiederholung und in der zweiten Woche 3 Wiederholungen pro Übung. Am siebten Tag machst du eine Pause, damit dein Körper sich regenerieren kann.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.