DIESE 7 Lebensmittel solltest du UNBEDINGT essen, wenn du erkältet bist

Wenn es dir nicht gut geht, ist Essen vielleicht eines der letzten Dinge, an die du denkst.

Die richtigen Lebensmittel zu essen, während du krank bist, kann jedoch viel mehr bewirken als nur Energie zu liefern.

Bestimmte Lebensmittel können dir helfen, dich besser zu fühlen, dich schneller zu erholen oder deinen Flüssigkeitshaushalt aufrechtzuerhalten, während du dich erholst.

Hier sind 7 der besten Lebensmittel, die du essen solltest, wenn du krank bist.

 

  1. Hühnersuppe

Hühnersuppe ist seit Generationen ein beliebtes Mittel bei Krankheit – und das aus gutem Grund. Sie ist eine leicht zu verzehrende Quelle für Vitamine, Mineralien, Kalorien und Eiweiß – Nährstoffe, die dein Körper in größeren Mengen braucht, während du dich von einer Krankheit erholst. Die Wärme der Suppe kann helfen, Verstopfungen zu lindern, da scharfe oder würzige Flüssigkeiten dabei hilfreich sein können.

 

  1. Knoblauch

Knoblauch hat viele gesundheitliche Vorteile und wird seit Jahrhunderten in der Kräutermedizin verwendet.

Wenn du Knoblauch zu deinem Essen hinzufügst, wenn du krank bist, kann das nicht nur deinen Geschmack verbessern, sondern auch die Symptome einer Erkältung oder Grippe noch besser bekämpfen.

 

  1. Kokosnusswasser

Kokosnusswasser ist ein ideales Getränk, wenn du krank bist. Es ist reich an Elektrolyten, die zusammen mit der Flüssigkeit wieder aufgefüllt werden müssen, wenn du erbrichst, schwitzt, Durchfall hast oder Fieber bekommst.

Sie enthält auch ein wenig natürlichen Zucker aus der Frucht selbst, der deinem Körper als schnelle, einfach zu nutzende Energiequelle dienen kann.

 

  1. Heißer Tee

Tee ist ein beliebtes Mittel gegen viele Symptome, die mit Erkältungen und Grippe einhergehen.

Genau wie Hühnersuppe wirkt heißer Tee als natürliches Abschwellungsmittel. Der Tee muss heiß sein, um dies zu lindern, aber er sollte nicht so heiß sein, dass er deinen Hals zusätzlich reizt.

Wenn du den ganzen Tag über Tee trinkst, ist das eine gute Möglichkeit, hydriert zu bleiben und gleichzeitig die Verstopfung zu lindern.

 

  1. Honig

Honig hat einige antibakterielle Eigenschaften und wird oft als antiseptischer Wundverband für Schnitte oder Verbrennungen verwendet. Honig kann auch das Immunsystem stimulieren. Außerdem kann Honig helfen, Husten bei Kindern zu unterdrücken. Allerdings sollte er Kindern unter 12 Monaten nicht verabreicht werden, da die Gefahr einer Kontamination mit Botulismus verursachenden Bakterien besteht.

 

  1. Ingwer

Ingwer wird häufig in Lebensmitteln, in der Kräutermedizin und als Hausmittel verwendet und ist wahrscheinlich am besten für seine Wirkung gegen Übelkeit bekannt.

Wenn dir also übel ist oder du dich übergeben musst, ist Ingwer eines der besten natürlichen Heilmittel, um diese Symptome zu lindern.

 

  1. Scharfe Lebensmittel

Scharfe Lebensmittel wie Chilischoten enthalten Capsaicin, das bei Berührung ein heißes, brennendes Gefühl verursacht.

In ausreichend hohen Konzentrationen kann Capsaicin eine desensibilisierende Wirkung haben. Es wird oft in schmerzlindernden Gelen und Pflastern verwendet.

Viele Menschen berichten, dass der Verzehr von scharfen Speisen eine laufende Nase verursacht, den Schleim löst und die Nasennebenhöhlen befreit.

Obwohl nur wenige Studien diese Wirkung untersucht haben, scheint Capsaicin den Schleim zu verdünnen, so dass er leichter abfließen kann.

 

Wenn du jetzt noch wissen möchtest welche 8 erstaunlichen Dinge passieren, wenn du jeden Tag Honig isst, schau dir das Video an welches wir dir an dieser Stelle verlinken.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.