DAS passiert mit dir, wenn du ZU OFT Haferflocken isst

Wir alle wissen, dass Haferflocken eine der gesündesten Frühstücksoptionen sind die es gibt. Haferflocken sind reich an verschiedenen Nährstoffen und Ballaststoffen und eignen sich nicht nur für Abnehmwillige, sondern auch für Diabetiker. Aber wie bei jedem anderen Lebensmittel auch, kann der Verzehr von zu viel Haferflocken zu einigen Nebenwirkungen führen. Hier ist, was laut Experten mit deinem Körper passiert, wenn du zu viele Haferflocken isst, schau dir das Video daher unbedingt bis zum Ende an, damit dir dieser Fehler nicht passiert.

 

  1. Es kann deinen Zuckerkonsum erhöhen

Viele Menschen mögen ihre Haferflocken süß. Diese Menschen fügen gerne Zucker, Schokoladenstückchen und andere süße Sachen hinzu, was den Nährwert der Haferflocken verringert, da sie zusätzliche Kalorien, Zucker, Kohlenhydrate und Fett enthalten.

Um deine Haferflocken gesund zu halten, solltest du lieber pflanzliche Haferflocken verwenden.

 

  1. Nährstoffmangel

Es besteht kein Zweifel daran, dass Haferflocken in deinem täglichen Frühstück Energie und Nährstoffe für deinen Tag liefern. Aber wenn du täglich Haferflocken isst, schränkst du andere Lebensmittel ein, die du morgens essen kannst. Wenn du verschiedene Lebensmittel isst, erhältst du alle Nährstoffe, die du für einen gesunden Start in den Tag brauchst.

 

  1. Unterernährung und Abbau von Muskelmasse

Obwohl Haferflocken beim Abnehmen helfen sollen, kann zu viel davon zu Mangelernährung und Muskelabbau führen. Das liegt daran, dass Haferflocken reich an Ballaststoffen sind, die dich länger satt halten. Dadurch verliert dein Körper die Fähigkeit, dir zu signalisieren, dass du im Laufe des Tages mehr essen musst. Wenn du nur Haferflocken isst, kann das deine kognitiven Funktionen beeinträchtigen und deine Wachheit und Schärfe mindern.

 

  1. Es kann zu Blähungen führen

Der Ballaststoffgehalt in Haferflocken ist zu hoch, was die Verdauung verlangsamt und zu Völlegefühl führt. Wenn du bereits unter Magenproblemen leidest, solltest du mit einer kleinen Portion Haferflocken beginnen. Die Glukose, Stärke und Ballaststoffe im Hafer werden von den Bakterien im Darm oder Dickdarm verzehrt, was oft zu Blähungen und Völlegefühl führt.

 

  1. Kann deine Abnehmziele zunichte machen

Wenn du jeden Tag eine große Portion Haferflocken isst, kann das zu einer Gewichtszunahme führen, statt zu einer Gewichtsabnahme. Vergiss nicht, den Belag einfach und gesund zu halten, z. B. mit gemahlenen Nüssen oder Samen, um deine Abnehmziele zu unterstützen.

Wenn du jetzt wissen möchtest, welche Menge an Haferflocken du daher niemals überschreiten solltest am Tag. Dann schau dir das Video an, welches wir dir JETZT im Video verlinken. Denn dort zeigen wir es dir ganz genau!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.