8 Gewohnheiten die DAFÜR sorgen, dass du keinen Herzinfarkt oder Schlaganfall erleidest

Laut der Weltgesundheitsorganisation sind Herzinfarkte und Schlaganfälle die häufigsten Todesursachen, die im Jahr 2015 insgesamt 15 Millionen Todesfälle verursachten. Die Gesundheit seines Herzens sollte man nicht riskieren und anfangen, die Ernährungsgewohnheiten und den Lebensstil zu überdenken. In diesem Video nennen wir dir 8 Gewohnheiten, die du befolgen solltest, um dein Herz gesund zu halten. Schau es dir daher unbedingt einmal bis zum Ende an, wenn auch du keinen Herzinfarkt oder Schlaganfall erleiden möchtest!

 

  1. 30 Minuten Bewegung täglich

Täglich 30 Minuten mäßige Bewegung senkt das Risiko eines Herzinfarkts. Du kannst zügig spazieren, joggen, schwimmen oder Gymnastik machen. Am Wochenende kannst du ein Krafttraining durchführen, um dein Energieniveau zu steigern.

 

  1. Nein zum Rauchen sagen

Es ist keine Überraschung, dass Rauchen eine ungesunde Angewohnheit ist. Rauchen erhöht das Risiko von Herzkrankheiten und Schlaganfällen um 200-400 Prozent, je nach Häufigkeit des Rauchens und genetischer Veranlagung. Wenn du Zuhause oder am Arbeitsplatz dem Passivrauchen ausgesetzt bist, hast du ebenfalls ein 25-30% höheres Risiko, eine Herzkrankheit zu entwickeln und ein um 20-30% höheres Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. Vermeide aktives Rauchen und halte dich vom Zigarettendampf fern.

 

  1. Eine gesunde Ernährung

Versuche jeden Tag eine ausgewogene Mahlzeit zu essen. Dein Essen sollte aus einer Mischung aus Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, Fisch und magerem Fleisch bestehen. Verarbeitete Lebensmittel, die viele Konservierungsstoffe enthalten, solltest du vermeiden. Sie enthalten zusätzlichen Zucker und Natrium, die für den Körper schädlich sind.

 

  1. Alkoholkonsum sollte maßvoll sein

Übertreibe es nicht, wenn es um Alkohol geht. Alkohol sollte in Maßen konsumiert werden, denn übermäßiger Konsum kann eine Menge gesundheitlicher Probleme verursachen. Der moderate Alkoholkonsum liegt bei 1 Getränk pro Tag für Frauen und 2 für Männer.

 

  1. Verliere etwas Gewicht

Überschüssiges Fett solltest du verlieren, da dies gut für die Gesundheit deines Herzens ist. Wenn du 5-10% deines Gewichts verlierst, verbesserst du deine Cholesterinwerte und senkst deinen Blutdruck und Blutzuckerspiegel.

 

  1. Nehme nur verschriebene Herzmedikamente ein

Wenn dein Herzleiden schwerwiegend ist und sofortige Behandlung erfordert, solltest du sofort einen Arzt aufsuchen. Nehme nicht jedes Medikament ein, das angeblich gut für das Herz sein soll. Nur ein zugelassener Arzt kann dir sagen, welches Medikament für dein Leiden geeignet ist. Auch, wenn du kein Herzleiden hast, kannst du Medikamente einnehmen, die dein Risiko vermindern, an einer Herzkrankheit zu erkranken. Du kannst zum Beispiel täglich ein Omega-3-Präparat einnehmen.

 

  1. Schokolade als Retter in der Not

Zartbitterschokolade ist bekanntlich reich an Antioxidantien, die für die gesunde Funktion deines Herzens äußerst wichtig sind. Sie sind in einer Vielzahl von Lebensmitteln, wie Obst und Gemüse ebenfalls enthalten. Zartbitterschokolade sollte mindestens zu 70% aus Kakao bestehen und nur in Maßen verzehrt werden.

 

  1. Halte deine Augen offen

Achte auf deinen Körper und auf Symptome, die mit deinem Herzen zusammenhängen. Die drei häufigsten Anzeichen eines Schlaganfalls sind: Kurzatmigkeit, Schmerzen in der Brust und Taubheitsgefühle bzw. Kribbeln. Wenn du eines dieser Symptome verspürst, solltest du sofort einen Arzt aufsuchen.

 

Achte auf diese Dinge und halte dich an die Gewohnheiten, um einen Herzinfarkt oder Schlaganfall von dir fern zu halten!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.