DAS passiert mit dir, wenn du Schokolade am Abend isst

Schokolade mag eine süße und leckere Leckerei sein, aber es ist vielleicht nicht die beste Idee, sie direkt vor dem Schlafengehen zu essen. Denn Schokolade enthält Koffein, das deinen Schlafrhythmus stören kann und es dir schwer macht, nachts einzuschlafen und durchzuschlafen. Wenn du also gerne Schokolade naschst, solltest du auf die richtige Uhrzeit für den Verzehr achten. In diesem Video verraten wir dir, was passiert, wenn du die Schokolade zu spät am Abend isst und welche Uhrzeit am besten für den Verzehr der süßen Leckerei geeignet ist.

Schokolade enthält zwar nicht annähernd so viel Koffein wie Kaffee, aber es kann trotzdem ausreichen, um dich um den Schlaf zu bringen. Ein mittelgroßer Kaffee enthält zum Beispiel rund 192 Milligramm Koffein, während dunkle Schokolade 80 Milligramm Koffein pro 100 Gramm Schokolade und Milchschokolade 20 Milligramm Koffein pro 100 Gramm enthält. Es ist zwar nur ein Bruchteil der Koffeinmenge in einer Tasse Kaffee, aber man sollte darauf achten, vor allem, wenn man Schwierigkeiten hat, einzuschlafen. Denk daran, dass jeder Körper anders ist. Manche Menschen können direkt vor dem Schlafengehen einen Espresso trinken und haben eine erholsame Nacht, während andere nach einer halben Tafel Zartbitterschokolade kein Auge mehr zu machen können.

Da Schokolade sowohl Koffein als auch Theobromin – ein Antioxidans, das sich ähnlich wie Koffein auf deinen Körper auswirken kann – enthält, solltest du sie am besten nicht vor dem Schlafengehen essen, besonders wenn du besonders empfindlich auf Koffein reagierst. Deshalb ist es eine gute Faustregel, mindestens drei Stunden vor dem Schlafengehen keine Schokolade oder andere große Mahlzeiten mehr zu essen. Das macht es deinem Körper leichter, sich auszuruhen und zu verdauen, anstatt Fett, Zucker und Koffein zu verarbeiten, während du versuchst, einzuschlafen.

Es gibt aber vielleicht eine Alternative. Im Gegensatz zu Vollmilch- und Zartbitterschokolade enthält weiße Schokolade wenig bis gar kein Koffein und ist frei von Theobromin, was bedeutet, dass der Verzehr von weißer Schokolade vor dem Schlafengehen dich nicht wach hält. Es wird zwar immer noch empfohlen, mindestens drei Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr zu essen, aber es ist sehr unwahrscheinlich, dass der Verzehr von weißer Schokolade deinen Schlafzyklus stört. Wenn du also unbedingt vor dem Schlafengehen noch ein Stück Schokolade essen möchtest, vielleicht weil dein Tag anstrengend war und du dich belohnen magst, dann greife am besten zur weißen Schokolade. Aber denke daran, auch diese enthält viele Fette und Kalorien und sollte nur in Maßen konsumiert werden.

Jetzt weißt du was mit dir passiert ,wenn du Schokolade am Abend isst!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.