Diese 5 Merkmale, lassen dich alt aussehen!

Das wir älter werden gehört einfach zum Leben dazu und lasst sich auch nicht aufhalten. Dennoch gibt es Menschen, denen man das Alter deutlich mehr ansieht als anderen. Dies ist zum Teil auf die Lebensumstände zurückzuführen. So altert die haut von Raucher oder Menschen, die viel in der Sonne sind, deutlich schneller als von Nichtrauchern und Menschen, die eben nicht so häufig Sonnenbaden. Doch auch die Gene spielen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, ob wir alt aussehen oder nicht. Diverse Anti-Aging-Mittel und andere Verfahren sollen dafür sorgen, den Alterungsprozess zu verlangsamen, damit wir länger etwas von unserem jugendlichen Aussehen haben. Dabei machen meistens nur ein paar Merkmale schon viel aus, da diese uns deutlich älter aussehen lassen. Deshalb zeigen wir dir in diesem Video einmal 5 Merkmale, die dich schnell alt aussehen lassen und zeigen dir, was du dagegen unternehmen kannst!

 

1. Sichtbare Poren

Wenn wir älter werden erschlafft das Gewebe immer mehr und die Haut dehnt sich in folgedessen. Dadurch erscheinen sichtbare Poren nun mehr als doppelt so groß, wie zuvor. Wenn es dann noch zu einer Überaktivität der Talgdrüsen kommt, verursachen diese einen Talgstau und die Poren erweitern sich zusätzlich. Wenn du deine Haut allerdings pflegst, kannst du dem relativ einfach entgegenwirken. Dafür eignen sich Gesichtscremes oder auch Milchsäure-Peelings.

 

2. Schlaffes Kinn

Ebenfalls im Laufe der Jahre verändert sich die Knochenstruktur im Gesicht, dadurch verlagert sich das Kinn immer weiter nach vorne und durch den Elastizitätsverlust der Haut entsteht dann das bekannten Doppelkinn. Um dem entgegenzuwirken könntest du dein Kinn jeden Tag mit einer kleinen Massage beglücken. Alles was du dafür brauchst, sind deine beiden Zeigefinger. Du regst dadurch deine Durchblutung an und die Muskeln am Kinn werden ebenso bewegt und angeregt. Dadurch wird die Straffung der Haut angeregt und zusätzliche Pflegeprodukte können den Effekt noch verstärken.

 

3. Müde Augen

Müde Augen können dich um Jahre älter aussehen lassen. Besonders wenn die Schlupflider zu sehen sind, macht das einiges aus und kann dich wirklich alt aussehen lassen im wahrsten Sinne des Wortes. Doch ab dem 40. Lebensjahr kommst du durch den deutlichen Verlust an Kollagen nicht mehr um die Schlupflider herum. Dadurch fällt das Augenlid allmählich und das Schlupflid entsteht mit der Zeit. Wenn das Schlupflid erstmal da ist, kannst du außer einer Operation nichts mehr dagegen tun. Daher solltest du bereits im Vorfeld Maßnahmen treffen, um die Schlupflider zu verhindern. Das kannst du durch hautstraffende Augencremes und sanfte Massagen erreichen.

 

4. Trockene Hände

Wenn deine Hände trocken und rissig sind, lässt dich das auch schnell alt aussehen. Daher solltest du deine Hände regelmäßig eincremen, um sie mit genug Feuchtigkeit zu versorgen. Du könntest deine Hände mehrmals am Tag eincremen oder Abends vor dem schlafen gehen eine dicke Schicht auf die Hände auftragen, damit dies über Nacht einzieht.

 

5. Knittriges Dekolleté

Die Haut an deinem Dekolleté ist sehr dünn und empfindlich, daher ist diese Region auch besonder anfällig für Sonnenstrahlen. Viele vergessen zudem die Haut am Dekolleté richtig zu pflegen, und dadurch kommen hier schnell Falten zum Vorschein, mahchmal sogar noch, bevor sie im Gesicht zu sehen sind. Achte daher am besten darauf, dass du auch dein Dekolleté mit einer Feuchtigkeitscreme pflegst, damit es nicht so schnell faltig wird.

 

Kannst du einige dieser Merkmale auch schon an dir feststellen? Dann kümmere dich direkt um diese Region, dann wirst du auch direkt um einige Jahre jünger aussehen. Und selbst wenn diese Merkmale noch nicht so stark ausgeprägt sind, kannst du sie richtig pflegen, damit es gar nicht erst soweit kommt und du noch lange etwas von deinem jungen Aussehen hast!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.