DIESE erstaunlichen Dinge passieren, wenn du täglich Schokolade isst

Es gibt Süßigkeiten, die würde man am liebsten jeden Tag essen. Wenn sie nur nicht so ungesund wären. Schokolade gehört definitiv zu den Süßigkeiten, von denen wir einfach nicht genug bekommen. In diesem Video verraten wir dir, was passiert, wenn du jeden Tag Schokolade isst! Wenn du also auch regelmäßig zur Schokolade greifst, solltest du dir dieses Video unbedingt bis zum Ende anschauen!

 

  1. Deine Stimmung verbessert sich

Der schönste Nebeneffekt von Schokolade ist definitiv dieser: Sie macht glücklich! Schokolade enthält dieselbe chemische Verbindung, die im Gehirn freigesetzt wird, wenn du verliebt bist. Durch die Endorphine schüttet dein Körper vermehrt Glückshormone aus. Doch auch der enthaltene Zucker hellt deine Stimmung auf.

 

  1. Du schläfst schlechter

Du schläfst aktuell schlecht, kannst aber nicht herausfinden warum? Wenn du abends lange wach liegst und nicht zur Ruhe kommst, kann Schokolade daran schuld sein. Sie enthält den Pflanzenstoff Theobromin, der im Körper wie Koffein wirkt. Besonders dunkle Schokolade enthält davon größere Mengen. Wenn du abends gut ein- und durchschlafen möchtest, solltest du also besser auf Schokolade zu später Stunde verzichten.

 

  1. Dein Blutdruck wird positiv beeinflusst

Du liebst vor allem Vollmilchschokolade? Dieser positive Effekt stellt sich leider nur beim Naschen von dunkler Schokolade ein. Verantwortlich hierfür sind die enthaltenen Flavanole. Die sekundären Pflanzenstoffe können sich insgesamt sehr positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirken und beispielsweise die Blutgefäße weiten, was wiederum den Blutdruck senkt.

 

  1. Dein Hautbild wird schlechter

Der übermäßige Verzehr von Schokolade macht sich früher oder später nicht nur auf der Waage bemerkbar. Dein Hautbild kann unter der Süßigkeit leiden. Wer Schokolade isst, nimmt dabei nicht nur eine Menge Fett, sondern auch Zucker zu sich. Und dieser sorgt dafür, dass Hautprobleme wie Akne, Mitesser und Pickel entstehen.

 

  1. Du kannst dich besser konzentrieren

Schokolade kann tatsächlich die Konzentration verbessern! Verantwortlich hierfür sind die enthaltenen Flavonoide, die vor allem in dunkler Schokolade zu finden sind. Besonders bei älteren Probanden der Studie führte Zartbitterschokolade zu einer deutlichen Verbesserung der Gedächtnisleistung.

 

  1. Dein Herz-Kreislauf-System wird positiv beeinflusst

Mit Schokolade tust du nicht nur deinen Gefühlen etwas Gutes, sondern auch deinem Herz-Kreislauf-System. Die Flavonoide in dunkler Schokolade können den Blutdruck senken und die Durchblutung fördern. Außerdem wird der Insulinspiegel und Cholesterinwerte positiv beeinflusst.

 

  1. Schokolade macht süchtig

Natürlich führt der Verzehr von Schokolade nicht zu einer Abhängigkeit wie sie beispielsweise bei Drogen der Fall ist. Schokolade aktiviert im Gehirn allerdings das Belohnungssystem. Außerdem werden beim Verzehr von der Süßigkeit Glückshormone freigesetzt. Die Folge? Wir bekommen nicht genug von diesem Gefühl. Zu viel davon sollte es aufgrund des hohen Zuckergehalts aber nicht sein. Alternativ kannst du deine Glückshormone auch mit Sport ordentlich pushen.

Wusstest du außerdem, was für unglaubliche Sachen Zucker in deinem Darm macht? Wenn nicht schau dir das Video an, welches wir dir an dieser Stelle im Video verlinken. Denn dort zeigen wir es dir genau!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.