DESHALB solltest du regelmäßig schwimmen gehen (UNGLAUBLICHE Vorteile)

Tägliches Schwimmen ist gut für Geist, Körper und Seele. Ein Sprung in den Pool in deinem Garten oder in den nahe gelegenen See wirkt Wunder für deine Gesundheit. Im Gegensatz zu anderen Ausdauersportarten wie Radfahren oder Laufen trainiert Schwimmen deinen ganzen Körper von Kopf bis Fuß und verbrennt dabei jede Menge Kalorien. In diesem Video verraten wir dir, was passiert, wenn du jeden Tag schwimmen gehst, schau es dir daher unbedingt bis zum Ende an!

 

  1. Du bekommst einen straffen Körper

Du hasst es, in der Sommerhitze zu joggen? Deshalb ist Schwimmen in einem öffentlichen Schwimmbad oder im Meer eine tolle Alternative, vor allem, wenn du dabei genauso viele Kalorien verbrennen kannst. Experten erklären, dass bestimmte Faktoren, wie z. B. die Intensität, darüber entscheiden, wie viele Kalorien du beim Schwimmen verbrennst. Wenn du jeden Tag schwimmst, trainierst du außerdem deinen ganzen Körper und baust überall Muskeln auf. Dank des moderaten Widerstands des Wassers baut dein Körper außerdem Kraft und Ausdauer auf.

 

  1. Du schläfst besser

Wenn du jeden Tag schwimmen gehst, brauchst du wahrscheinlich keine ausgefallene Pille, um nachts einzuschlafen. Eine Studie aus dem Jahr 2010 über Ausdauersport und chronische Schlafstörungen ergab, dass Menschen im Alter von 55 Jahren oder älter, die mehr Sport trieben, besser und länger schliefen. Obwohl es keinen bekannten Mechanismus gibt, der erklärt, wie Bewegung und Schlaf zusammenhängen, kann man nicht leugnen, dass es einen starken Zusammenhang zwischen beiden gibt. Schon mit 30 Minuten Ausdauersport am Stück kannst du eine Verbesserung vor dem Schlafengehen feststellen.

 

  1. Dein Rücken wird es dir danken

Wenn du regelmäßig schwimmst, kannst du deine Rückenprobleme in Schach halten. Denn dieses horizontale Training mit geringer Belastung gleicht die Zeit aus, die du hinter dem Lenkrad oder am Schreibtisch verbringst. Schwimmen ist außerdem besser für deinen Rücken als andere Aerobic-Übungen. Der Rücken wird nicht so stark belastet wie beim Laufen, und anstatt sich wie beim Radfahren nach vorne zu beugen, wird der Rücken leicht in die entgegengesetzte Richtung gekrümmt.

 

  1. Kann dein Stresslevel reduzieren

Du kannst dich ruhiger und glücklicher fühlen, wenn du jeden Tag schwimmen gehst. Es ist allgemein bekannt, dass alle Formen von Sport die Ausschüttung von stressabbauenden Endorphinen bewirken. Aber laut einer 2019 veröffentlichten Studie geht Schwimmen noch ein bisschen weiter, wenn es um Stressabbau geht. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass körperliche Aktivitäten im Wasser dazu beitragen, schmerzhafte Symptome bei Patienten zu lindern, die an Erkrankungen leiden, die durch chronischen Stress ausgelöst werden.

Möchtest du jetzt noch wissen, warum du dir eine Knoblauchzehe in dein Ohr stecken solltest? Dann schau dir unbedingt das Video an welches wir dir an dieser Stelle verlinken.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.