Hausmittel gegen Schuppenflechte

Weltweit leiden schätzungsweise 125 Millionen Menschen an der entzündlichen, nicht ansteckenden Hautkrankheit, Schuppenflechte. Diese Krankheit ist nicht heilbar und meist auf die genetische Veranlagung zurückzuführen.1Weitere Auslöser kannst du hier nachlesen.

Die Krankheit zeigt sich, indem Betroffene rötlich-entzündete, verdickte, brennende und juckende Stellen mit silbrigen Schuppen auf der Haut bekommen. Diese sind häufig am Kopf, Ellbogen und Knien zu finden, welche meist in Schüben auftreten und Betroffene physisch und psychisch belastet.

Durch die Krankheit werden die Betroffenen auch oft ausgegrenzt und diskriminiert, weshalb die Diagnose einen harten Schicksalsschlag darstellt. Dabei sollte man jedoch nicht den Mut verlieren! Denn die Krankheit ist zwar nicht heilbar, aber dafür behandelbar. Welche Hilfsmittel gegen Schuppenflechte helfen, zeige ich dir jetzt!

 

Das sind Hausmittel gegen Schuppenflechte!

1. Kokosöl

Kokosöl wird seit Jahrhunderten als Schönheits- und Hautpflegemittel verwendet, da es für seine intensive Pflege und spezielle Anwendung bei spröder Haut bekannt ist. Bei Schuppenflechte hilft es daher ebenfalls, indem es die Haut direkt mit ausreichend Nährstoffen versorgt und sofort den Juckreiz verringert. Trage Kokosöl bei Schuppenflechte daher direkt auf deine Haut auf, aber verwende es sparsam, da es sehr reichhaltig ist. Sofort solltest du eine Linderung feststellen.

 

2. Warmes Olivenöl

Olivenöl wird schon längst nicht nur in der Küche, sondern auch zur Haar- und Hautpflege verwendet. Denn Olivenöl regt die Zellerneuerung an und spendet ordentlich Feuchtigkeit. Daher stellt es auch ein wirksames Hausmittel gegen Schuppenflechte dar und wird speziell am Kopf empfohlen. Für die Anwendung musst du einfach nur etwas Olivenöl erwärmen (bspw. im Topf) und damit die betroffenen Hautpartien einreiben.

 

3. Backpulver

Ein Peeling aus Backpulver entfernt die toten Hautschüppchen, lässt die Haut wieder strahlen und verzögert daher nicht unnötig den Heilungsprozess der Schuppenflechte. Besonders hilfreich ist dieses Peeling daher, sobald deine Schuppenflechte anfängt zu jucken. Für die Anwendung vermischst du etwa 35 Gramm Backpulver mit 1 Liter Wasser. Nimm dir nun einen Waschlappen, tauche ihn in die Mischung ein und reibe damit die entzündeten Stellen ein. Mache dabei bestenfalls vorsichtige, kreisende Bewegungen.

 

4. Salzbad oder Ölbad

Ein Salzbad sorgt dafür, dass sich deine Haut beruhigt und sich deine Schuppen daher leichter ablösen können. Besonders Meersalz wird bei der Behandlung von Schuppenflechte empfohlen.2Das bestätigt auch diese Quelle. Hier empfehlt es sich ca. 10 Minuten ein Vollbad zu nehmen, damit die Haut nicht austrocknet. Nach dem Baden solltest du deiner Haut jedoch mit ausreichend Öl Feuchtigkeit zurückgeben.

Statt eines Salzbades kannst du auch ein Ölbad machen. Hier eignen sich beispielsweise verschiedene ätherische Öle als Badzusatz oder Ölbäder, die du in der Apotheke bekommst. Dabei solltest du jedoch stets darauf achten, dass das Öl keine Zusatzstoffe enthält und pH-neutral ist, damit du deine Haut nicht zusätzlich reizt.

 

5. Gurke

Gurke spendet deiner Haut intensive Feuchtigkeit. Daher kann sie auch bei Schuppenflechte angewendet werden, um deiner Haut ausreichend Feuchtigkeit zu geben und so die trockenen Stellen zu bekämpfen. Für die Behandlung legst du eine frische Gurke in den Kühlschrank, schneidest eine bzw. mehrere dicke Scheibe(n) ab und legst sie auf die Wunde. Diese lässt du nun mindestens 10 Minuten oder nach Bedarf auf der betroffenen Körperstelle.

Dabei solltest du jedoch nur eine Gurke aus biologischem Anbau verwenden, da diese ansonsten mit Pflanzenschutzmitteln behandelt wurde und deine Haut reizen kann.

 

6. Kalte Umschläge

Gegen starken Juckreiz bei Schuppenflechte kann auch Kälte helfen. Denn durch die Kälte werden die Rezeptoren deiner Haut etwas betäubt.3Kälte als schmerzlinderndes Mittel bestätigt auch diese Quelle. Aus diesem Grund kannst du zum Beispiel Eiswürfel in ein Baumwolltuch legen, diese darin einschlagen und auf deine Wunde legen. Auch ein kalter Umschlag mit Wasser oder eine Gelkompresse helfen.

Genauso gut hilft auch ein Quarkwickel, der deine Haut bei Schuppenflechte mit besonders viel Feuchtigkeit versorgt und durch die kühlende Wirkung deinen Juckreiz bekämpft. Für die Herstellung eines Quarkwickels umwickelst du einfach herkömmlichen Quark aus deinem Kühlschrank in ein Baumwolltuch. Der Fettgehalt ist hier egal. Dieser sollte ca. 15 Minuten auf deiner Haut bleiben.

 

7. Leinöl

Statt der äußeren Anwendung, kannst du deinen Körper auch innerlich unterstützen. Dabei ist die Einnahme von Leinöl ratsam, welches durch seine Omega-3-Fettsäuren bekannt ist und damit verschiedene positive Wirkungen auf deinen Körper hat. Dabei hilft es auch gegen Schuppenflechte und wird speziell bei Juckreiz empfohlen. Als Theraphie gegen Schuppenflechte solltest du rund 1-2 Teelöffel täglich Leinöl zu dir nehmen. Zu den gesunden Pflanzenölen gegen Schuppenflechte zählen aber auch weitere Öle wie Raps- und Hanföl.4Hier erfährst du mehr über die Ernährung bei Schuppenflechte.

 

8. Mandelöl

Mandelöl hat eine ähnliche Wirkung wie Olivenöl. Denn es zieht tief in die oberste Hautschicht ein und spendet reichlich Feuchtigkeit. Daher wird es besonders bei empfindlicher, trockener und schuppiger Haut wie bei Schuppenflechte empfohlen. Bei der Anwendung werden einfach die betroffenen Hautstellen mit dem Öl eingerieben. Sofort solltest du eine Besserung feststellen.

 

9. Aloe Vera

Auch Aloe Vera zeichnet sich über eine heilende Wirkung aus, indem die Pflanze Feuchtigkeit spendet sowie den Heilungsprozess von Hautirritationen, -verletzungen und Wunden unterstützt. Dementsprechend wird deine Schuppenflechte mit dieser Heilpflanze schneller verheilen. Für die Behandlung schneidest du bestenfalls ein Stück des dickfleischigen Blattes der Pflanze ab und ziehst bzw. schälst die Außenhaut ab. Das hellgrüne Gel kann direkt oder in Form von dünnen Scheiben auf die Wunde gegeben werden.

 

10. Apfelessig-Umschlag

Apfelessig wird bereits seit Jahrhunderten in der Medizin verwendet. Denn es wirkt desinfizierend, heilt Blutergüsse und Schwellungen, während es gleichzeitig eine antibakterielle Wirkung besitzt, die nützlich für verschiedene Hauterkrankungen ist. Speziell auf Schuppenflechte angewandt, hilft es, dass die Wunden schneller heilen und der Juckreiz direkt gemindert wird. Für die äußerliche Anwendung vermischst du 100 ml Wasser mit einem Esslöffel Apfelessig. Anschließend tauchst du ein Baumwolltuch in die Mischung und umwickelst damit die betroffene Hautstelle.

 

11. Andere Lebensweise

Zwar stellt dies kein klassisches Hausmittel dar, aber dein Lebensstil kann sich ebenfalls auf deine Schuppenflechte auswirken. So haben beispielsweise physische Belastungen eine fördernde Wirkung auf deine Schuppenflechte. Aus diesem Grund solltest du bestenfalls Stress meiden und nach der Arbeit und in deiner Freizeit ausreichend Zeit für Entspannung einplanen. Auch Entspannungsübungen wie spezielle Atemtechniken können dir helfen. Suche dir zusätzlich ein Hobby, welches dir Spaß macht. Es hält deine Psyche im Gleichgewicht und lenkt dich von deiner Krankheit ab.

Neben deiner Psyche kann aber auch beispielsweise das Raumklima und deine Bekleidung auf deine Schuppenflechte einwirken. Bei der Bekleidung solltest du auf lockere Kleidung mit atmungsaktiven Stoffen achten, damit die Kleidung nicht an deinen Wunden scheuert und deine Haut atmen kann. Bezüglich des Raumklimas empfiehlt es sich, die Heizung auszulassen und auf eine ausreichende Luftfeuchtigkeit zu achten (ca. 60 Prozent).

 

Nutze diese Hausmittel und du wirst eine Besserung deiner Schuppenflechte feststellen. Vergiss dabei aber nicht, dass diese Hausmittel keine Wundermittel sind und sie deine Psoriasis-Medikamente nicht ersetzen! Sie unterstützen dich aber enorm im Alltag, denn diese Mittel lindern den Juckreiz, beruhigen deine Haut und lösen die Schuppen. Viel Erfolg beim Kampf gegen deine Schuppenflechte!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.