Werde Darmparasiten schnell los, mit diesen 4 natürlichen Heilmitteln (SUPER einfach)

Machst du dir manchmal Sorgen, dass du Würmer hast? Es gibt Parasiten, die in deinem Darm leben. Sie können eine Menge Probleme verursachen, wie Bauchschmerzen, Krämpfe, Erbrechen, Durchfall und Blähungen. Wenn du den Verdacht hast, dass du Würmer hast, musst du einen Arzt aufsuchen. Aber es gibt auch einige natürliche Mittel, um diese Würmer loszuwerden. Im heutigen Video werden wir über 4 natürliche Mittel gegen Darmparasiten sprechen!

 

Nummer eins: Papayasamen

Papayasamen sind reich an Verbindungen wie Polyphenolen und Flavonoiden. Diese beiden wirken als Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen und chronischen Krankheiten vorbeugen. Papayasamen sind reich an Ballaststoffen, die nicht nur die Verdauung fördern, sondern auch den Blutdruck und den Cholesterinspiegel senken. Papayasamen haben das Potenzial, Infektionen zu bekämpfen. Sie können bestimmte Arten von Pilzen und Parasiten abtöten, und Untersuchungen deuten darauf hin, dass Papayasamen anthelmintische Eigenschaften haben, weshalb sie sich negativ auf Darmparasiten auswirken.

 

Nummer zwei: Berberin

Berberin ist eine Verbindung, die in verschiedenen Pflanzen wie der Goldwurzel und der Oregon-Traube vorkommt. Sie bietet beeindruckende gesundheitliche Vorteile. Du wirst erstaunt sein zu erfahren, dass Berberin in der traditionellen chinesischen Medizin zur Behandlung verschiedener Krankheiten wie Fettleibigkeit und Diabetes eingesetzt wurde. Studien deuten darauf hin, dass Berberin schädliche Mikroorganismen und Darmparasiten bekämpfen kann, die Verdauungsprobleme verursachen. Es verlangsamt die Atmung der Parasiten und hindert sie daran, sich in deinem Darm zu vermehren. Außerdem wirkt Berberin antioxidativ und hat entzündungshemmende Eigenschaften, was ein zusätzlicher Bonus ist.

 

Nummer 3: Wermut

Wermut ist ein Kraut mit einem ganz besonderen Aroma und erstaunlichen gesundheitlichen Vorteilen. Im alten Ägypten wurde Wermut zur Behandlung von Darmparasiten eingesetzt. Madenwürmer, Bandwürmer und Spulwürmer sind Parasiten, die deinen Darm befallen und Verdauungsprobleme verursachen. Wermut hilft auf magische Weise, diese Parasiten zu bekämpfen. Das verdanken wir dem Wirkstoff Thujon, der im Wermut enthalten ist. Außerdem hilft Wermut bei der Bekämpfung von Entzündungen und kann sogar bei Morbus Crohn helfen, der durch eine Entzündung der Schleimhaut in deinem Verdauungstrakt gekennzeichnet ist.

 

Nummer 4: Kürbiskerne

Genau wie Papayasamen sind auch Kürbiskerne sehr nützlich, wenn es um die Behandlung von Parasiten geht. Kürbiskerne werden traditionell als natürliches Mittel verwendet, um Parasiten zu beseitigen, ohne die Mikroflora des Darms zu schädigen. Sie enthalten eine ganze Reihe von Nährstoffen, darunter Vitamin K, Phosphor, Magnesium, Eisen, Zink und Kupfer. Kürbiskerne sind reich an Ballaststoffen, die ebenfalls dazu beitragen, den Darm von Parasiten zu befreien. Die in Kürbiskernen enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe stärken dein Immunsystem und stellen die Darmflora wieder her. Eine ballaststoffreiche Ernährung trägt auch dazu bei, dein Risiko für Typ-2-Diabetes, Fettleibigkeit und Herzkrankheiten zu senken.

Möchtest du jetzt noch wissen welche drei Lebensmittel deine Schilddrüsenfunktion verbessern? Dann schau dir unbedingt das Video an welches wir dir an dieser Stelle verlinken.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.