Vermeide UNBEDINGT Ingwer, wenn du diese gesundheitlichen Probleme hast!

Ingwer, die Wurzellösung für so viele Beschwerden! Ob Verdauungsbeschwerden, Erkältungen oder chronischer Husten, Ingwer kann alles heilen. Aber Ingwer hat auch seine Grenzen. Seine Vorteile sind nicht für jeden geeignet. Diese natürliche Form von Medikamenten kann für Menschen mit bestimmten Erkrankungen durchaus ein Gesundheitsrisiko darstellen. Wenn du an einer dieser Krankheiten leidest, solltest du jetzt aufhören, Ingwer zu verwenden.

 

  1. Untergewichtige Menschen

Ingwer ist im Wesentlichen als die Wurzellösung zum Abnehmen bekannt. Er reguliert die Verdauungsenzyme im Magen und reduziert den Appetit, was zu einer Gewichtsabnahme führt. Aber für Menschen, die bereits untergewichtig sind, hat das Folgen. Menschen, die bereits unterernährt sind und einen niedrigen Body Mass Index haben, können unter Appetitlosigkeit, Haarausfall und Vitaminmangel leiden. Bei Frauen kann es sogar zu Unregelmäßigkeiten bei der Menstruation kommen. Wenn du also zunehmen willst, solltest du Ingwer aus deiner Ernährung streichen.

 

  1. Menschen mit Blutkrankheiten

Hämophilie ist eine seltene Erkrankung, die die Fähigkeit des Blutes zur Gerinnung verhindert. Obwohl die Blutgerinnung unter bestimmten Bedingungen riskant sein kann, ist sie dennoch wichtig für den Körper. Der Verlust der Gerinnungsfähigkeit kann zu übermäßigen Blutungen aufgrund eines winzigen Schnitts oder einer Verletzung führen.

Während Ingwer empfohlen wird, um die Blutzirkulation im Körper zu verbessern, können Menschen mit Hämophilie aufgrund der erhöhten Blutzirkulation im Körper tatsächlich schwere Blutungen erleiden. Er kann sogar die Wirkung einiger lebensrettender Medikamente aufheben.

 

  1. Schwangerschaft

Hierbei handelt es sich zwar nicht um eine Krankheit, aber auch als Schwangere solltest du auf Ingwer verzichten. Obwohl Ingwer in den ersten Wochen der extremen morgendlichen Übelkeit und Schwäche der werdenden Mutter helfen kann, die Beschwerden zu lindern, ist er im letzten Schwangerschaftsdrittel streng verboten. Die Einnahme von Ingwer im letzten Schwangerschaftsdrittel kann vorzeitige Kontraktionen und Wehen auslösen.

 

  1. Menschen, die bestimmte Medikamente einnehmen

Für Menschen, die Medikamente gegen Diabetes und Bluthochdruck einnehmen, ist Ingwer ein absolutes Tabu. Medikamente wie Betablocker, gerinnungshemmende Mittel und Insulin können in Kombination mit Ingwer sehr schädlich sein. Ingwer hilft bei der Blutverdünnung und senkt den Blutdruck, was beides bei diesen Medikamenten schiefgehen kann.

 

Wie du siehst, hat Ingwer zwar generell viele positive Effekte auf unseren Körper, ist aber dennoch nicht für jeden Menschen empfehlenswert. Wenn einer der hier genannten Risiken auf dich zutreffen, solltest du auf Ingwer verzichten und andere Lebensmittel bevorzugen.

Möchtest du außerdem wissen was es bedeutet, wenn du ein “M” auf deíner Handfläche hast? Dann schau dir unbedingt das Video an welches wir dir an dieser Stelle verlinken.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.