Trinke JEDEN TAG Kokoswasser und DAS wird passieren (Überraschend)

Kokosnusswasser ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden, aber dieses Getränk, das als “Sportgetränk der Natur” bezeichnet wird, gibt es schon seit Jahrhunderten. Das erfrischende Getränk ist für seinen leicht süßen und nussigen Geschmack bekannt und eignet sich hervorragend für Smoothies und mehr. Kokoswasser ist die klare Flüssigkeit, die sich im Inneren junger Kokosnüsse befindet, und hat eine ganze Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Es unterscheidet sich von Kokosmilch, die eine cremige weiße Farbe hat und das eigentliche Kokosnussfleisch enthält. Wir verraten dir in diesem Video, was mit dir passiert, wenn du jeden Tag Kokoswasser trinkst!

 

  1. Kann eine gute Verdauung unterstützen

Kokoswasser enthält Magnesium, ein Mineral, das die Verdauung in Schwung hält und Verstopfung vorbeugt. Auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr im Allgemeinen ist wichtig für die Regulierung des Stuhlgangs.

 

  1. Kann die Erholung nach dem Training unterstützen

Kokoswasser ist reich an verschiedenen Elektrolyten, darunter Kalium, Natrium und Magnesium. Wenn du schwitzt, vor allem in den Sommermonaten, kann Kokosnusswasser sehr nützlich sein. Eine in Chicago ansässige Ernährungsberaterin sagt, dass die Elektrolyte im Kokosnusswasser helfen können, den Flüssigkeitshaushalt zu regulieren, Dehydrierung zu verhindern und sogar eine gute Muskelfunktion sicherzustellen. Natürlich solltest du auch darauf achten, dass du nach dem Training genügend Kohlenhydrate und Proteine zu dir nimmst.

 

  1. Kann Blutdruck und Schlaganfallrisiko senken

Bananen sind berüchtigt für ihren hohen Kaliumgehalt, aber nur eine Tasse Kokoswasser enthält mehr Kalium als eine mittelgroße Banane. Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass eine kaliumreiche Ernährung die Herzgesundheit unterstützen kann, indem sie den Blutdruck senkt und sogar vor Schlaganfällen schützt. Wenn du Kokoswasser mit anderen kaliumreichen Lebensmitteln kombinierst, ist das ideal, um ein gesundes Herz zu unterstützen.

 

  1. Kann gesunde Haut fördern

Eine unzureichende Flüssigkeitszufuhr kann zu trockener, gespannter und sogar schuppiger Haut führen. Das Trinken von Kokoswasser kann dazu beitragen, den täglichen Flüssigkeitsbedarf zu decken, und fördert die Durchblutung und eine strahlende Haut. Bestimmte Kokosnusssorten sind mit Vitamin C angereichert, das viele antioxidative Eigenschaften hat und auf natürliche Weise die Kollagensynthese anregt, was dazu beitragen kann, dass deine Haut straff und jugendlich aussieht.

 

  1. Kann den Zuckerkonsum reduzieren

Verzichte auf zuckerhaltige Säfte und Limonaden und greife stattdessen zu Kokoswasser, wenn du in der Stimmung für etwas anderes als Wasser bist. Im Gegensatz zu zuckergesüßten Getränken enthält Kokoswasser in der Regel wenig bis gar keinen Zuckerzusatz. Das macht es zu einer guten Wahl für Diabetiker oder Menschen, die ihren Zuckerkonsum reduzieren wollen. Achte auf 100%iges Kokosnusswasser, das nicht aus Konzentrat hergestellt wird, und entscheide dich für einfache, nicht aromatisierte Sorten, um eine Lösung ohne Zuckerzusatz zu finden.

Möchtest du jetzt noch wissen, welche Anzeichen einer Depression du niemals ignorieren solltest? Dann schau dir unbedingt das Video an welches wir dir an dieser Stelle verlinken.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.