Traumfigur erreichen: Vermeide diese 9 Fehler!

Viele Menschen träumen davon endlich wieder in die Jeans zu passen, die vor Jahren mal so gut saß. Nach einer Schwangerschaft sehen sich Frauen wieder nach ihrer alten Figur. Gewicht zu verlieren ist nicht einfach und man muss konsequent dranbleiben. Damit du deine Traumfigur schnell erreichen kannst, nennen wir dir jetzt 9 Fehler, die bei dieser Verwirklichung oft gemacht werden. Versuche diese Fehler so gut es geht zu vermeiden, dann klappt es auch mit der Traumfigur.

 

1. Zu viel Cardiotraining

Cardiotraining ist eine Variante des Ausdauertrainings und wird mithilfe spezieller Geräte durchgeführt. Wenn du davon aber zu viel betreibst und dich überanstrengst, dann schadest du deinem Herz-Kreislaufsystem. Treibe also besser nur 30 Minuten Cardiotraining pro Einheit und übertreibe es nicht, damit du gesund abnehmen kannst.

 

2. Dauerhaft kalorienarme Ernährung

Kalorienarme Lebensmittel sind zwar gesund, denn sie verzögern das Altern und beugen Herzerkrankungen vor, aber du solltest es nicht übertreiben. Genauso wichtig ist es, dem Körper ausreichend gesunde Fette zuzuführen. Treibst du Sport, dann braucht dein Organismus in gewissen Maßen Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate. Dafür gut geeignete Lebensmittel sind Lachs und Avocado.

 

3. Energydrinks konsumieren

Es gibt Menschen, die Energydrinks nach dem Sport konsumieren, weil sie erwarten, dass es ihrem Körper guttun muss nach der harten Belastung. Dies ist jedoch falsch, denn die darin enthaltenen Mineralien und der Zucker sind in großen Mengen ungesund. Bleibe also besser beim Wasser!

 

4. Nichts trinken während des Sports

Wenn du trainierst, verlierst du viel Flüssigkeit. Du musst diese also wieder ausgleichen. Während des Sports trinkst du am besten Wasser oder andere ungesüßte Getränke, damit dein Körper wieder zu Kräften kommt.

 

5. Mehr Essen

Nur weil du Sport treibst, heißt es nicht, dass du auch mehr essen kannst. Wenn du dann noch zu Lebensmitteln greifst, die viele Kalorien enthalten, wirst du deine Traumfigur nicht erreichen können. Achte also auf ausreichende Bewegung UND eine gesunde Ernährung.

 

6. Zur falschen Zeit trainieren

Wenn du mit vollem Magen Sport treibst, dann wirst du schneller erschöpft sein und deshalb auch früher mit dem Training aufhören. Achte also darauf, dass du einen ausreichenden Abstand zwischen dem Essen und dem Training hast, dann wirst du genug Energie haben. Auf leerem Magen solltest du ebenfalls nicht trainieren, denn der Hunger wird dadurch verschlimmert und du wirst ebenfalls schnell erschöpft sein.

 

7. Direkt nach dem Sport in die Sauna

Auch beim Saunagang solltest du auf den richtigen Zeitpunkt achten. Wenn du direkt nach dem Training in die Sauna gehst, dann kann das zu viel für deinen bereits erschöpften Körper sein und im schlimmsten Fall wirst du ohnmächtig.

 

8. Kein Dehnen nach dem Sport

Nach dem Training können und sollten alle Muskeln gedehnt werden. Das Dehnen hilft dem Körper, sich zu regenerieren, sodass du Muskelkater verhindern kannst und Verletzungen werden dadurch ebenfalls vorgebeugt. Denke also nach dem Sport an die Dehnübungen!

 

9. Zu oft oder zu wenig trainieren

Nur ab und zu trainieren macht keinen Sinn, wenn du deinen Traumkörper erreichen möchtest. Du musst regelmäßig Sport treiben und auch deine gesunden Essgewohnheiten müssen dauerhaft sein. Mit dem Sport solltest du es allerdings auch nicht übertreiben, denn sonst könnte dein Kortisolspiegel im Körper ansteigen, was dann eine Gewichtszunahme fördert. 2 Mal die Woche Sport treiben und eine durchgängig gesunde Ernährung sind also ein guter Maßstab für den Erfolg.

 

Wie du siehst gibt es vieles, was du bei deinem Abnehmprogramm falsch machen kannst. Das Wichtigste ist, dass du immer am Ball bleibst und du wirst merken wie die Pfunde mit der Zeit purzeln.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.