Nachdem du dieses Video gesehen hast, wirst du NIE WIEDER Zucker essen (WOW)

Zucker hat einen fragwürdigen Ruf, wenn es um unsere Gesundheit geht. Zucker kommt natürlich in allen kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse, Getreide und Milchprodukten vor. Da dein Körper diese Lebensmittel nur langsam abbaut, versorgt Zucker deine Zellen mit einer konstanten Energiemenge. Der Verzehr von Obst, Gemüse und Vollkornprodukten kann dein Risiko für chronische Krankheiten wie Diabetes, Herzkrankheiten und verschiedene Krebsarten senken. Wenn du jedoch zu viel Zucker, der den Lebensmitteln zugesetzt wird, um den Geschmack zu verbessern oder die Haltbarkeit zu verlängern, zu dir nimmst, setzt du deine Gesundheit einem erheblichen Krankheitsrisiko aus. In diesem Video verraten wir dir, was passiert, wenn du zu viel Zucker isst!

 

  1. Die Auswirkungen auf das Gehirn

Wenn du Zucker isst, produziert dein Gehirn eine Menge Dopamin, das dir ein gutes Gefühl gibt. Deshalb hast du um 15 Uhr vielleicht mehr Lust auf einen Schokoriegel als auf ein Radieschen oder eine Karotte. Weil Mahlzeiten wie Obst und Gemüse nicht so viel Dopamin im Gehirn erzeugen, braucht das Gehirn immer mehr Zucker, um das gleiche Maß an Freude zu erreichen. Du wirst dich eher dazu gezwungen fühlen, nach dem Abendessen ein Eis zu essen. Eine Süßigkeit oder ein Keks ab und zu kann dir einen schnellen Energieschub geben, der auch als Zuckerhoch bekannt ist, weil sie deinen Blutzuckerspiegel schnell ansteigen lassen. Wenn dein Spiegel aber sinkt, nachdem deine Zellen den Zucker aufgenommen haben, fühlst du dich vielleicht nervös und ängstlich.

 

  1. Du bekommst Karies

Als du 12 Jahre alt warst, hast du wahrscheinlich mit den Augen gerollt, aber deine Eltern hatten Recht: Süßigkeiten können Karies verursachen. Karies entsteht durch Bakterien, die sich von Zucker im Mund ernähren. Zahnärzte sagen, dass Zucker die Hauptursache für Karies ist. Auch wenn du dir nach jeder Süßigkeit, die du isst, die Zähne putzt, kannst du deine Zähne trotzdem schädigen.

 

  1. Deine Gelenke schmerzen

Wenn du unter Gelenkschmerzen leidest, verschlimmert der Verzehr von Süßigkeiten die Gelenkschmerzen, weil sie Entzündungen im Körper hervorrufen können. Außerdem hat die Forschung gezeigt, dass der Verzehr von Zucker das Risiko erhöht, an rheumatoider Arthritis zu erkranken.

 

  1. Du alterst schneller

Wenn du zu viel Zucker im Blut hast, bindet er sich an Proteine und bildet schädliche Moleküle, die sogenannten Alterungsprodukte. Genau wie es sich anhört, lassen diese Moleküle deine Haut altern, denn sie schaden dem Kollagen und Elastin in deiner Haut, die sie straff und jung halten.

 

  1. Deine Leber nimmt Schaden

Fruktose oder Maissirup mit hohem Fruktosegehalt ist häufig in Lebensmitteln mit viel Zuckerzusatz enthalten. Die Leber baut Fruktose ab und zu viel davon kann die Leber schädigen und zu einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung führen, bei der die Leber zu viel Fett enthält. Eine Studie mit mehr als 6000 Erwachsenen hat gezeigt, dass Menschen, die täglich zuckerhaltige Getränke trinken, ein 60% höheres Risiko haben, daran zu erkranken, als diejenigen, die das nicht tun.

 

  1. Schlecht für das Herz

Wenn du zu viel Zucker isst oder trinkst, kann das zusätzliche Insulin in deinem Blut deine Arterien im ganzen Körper beeinträchtigen. Ihre Wände schwellen an und werden dicker und steifer als sonst, was zu Herzerkrankungen, Herzversagen, Herzinfarkten und Schlaganfällen führen kann. Die Forschung zeigt auch, dass ein geringerer Zuckerkonsum den Blutdruck senken kann, der ein wichtiger Risikofaktor für Herzkrankheiten ist. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit, an einer Herzkrankheit zu sterben, bei Menschen, die mindestens 25 % ihrer Kalorien aus zugesetztem Zucker zu sich nehmen, doppelt so hoch wie bei Menschen, die weniger als 10 % ihrer Kalorien aus zugesetztem Zucker zu sich nehmen.

 

  1. Du nimmst zu

Wie du wahrscheinlich schon weißt, nimmst du umso mehr zu, je mehr Zucker du isst. Menschen, die zuckerhaltige Getränke trinken, sind tendenziell schwerer und haben ein höheres Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken als Menschen, die das nicht tun. Zu viel Zucker kann die Fettzellen anschwellen lassen und Chemikalien freisetzen, die dich zunehmen lassen.

Möchtest du jetzt noch wissen, warum du jeden Tag schwarzen Kaffee trinken solltest? Dann schau dir unbedingt das Video an welches wir dir an dieser Stelle verlinken!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.