Mit diesem Trick schläfst du innerhalb von 2 Minuten ein!

Wenn Soldaten unter Schlafmangel leiden, dann geht das auf Kosten ihrer körperlichen und geistigen Fitness. In brenzligen Situationen kann das fatale Folgen haben. Wissenschaftler der U.S. Navy haben aus diesem Grund eine Methode entwickelt, um Soldaten, die Probleme mit dem Einschlafen haben, innerhalb von 2 Minuten zur Ruhe kommen zu lassen. Und genau dieser Trick soll auch bei „normalen“ Menschen funktionieren. Probiere ihn also auf jeden Fall aus, wenn du diese Probleme mit dem Einschlafen auch von dir selbst kennst. Stell dir einfach mal vor, wie es wäre, wenn du innerhalb von 2 Minuten einfach einschlafen kannst!

 

So soll der Einschlaftrick funktionieren:

  1. Suche dir einen möglichst bequemen Platz

Der Trick soll überall funktionieren, denn die Soldaten wenden ihn auch an, wenn sie aufrecht im Stuhl sitzen. Bringe dich auf einer Sitz-, Lehn- oder Liegegelegenheit also einfach in eine möglichst komfortable Position.

 

  1. Beginne im Gesicht

Wenn du dein Gesicht vollständig entspannst, dann soll das deinem Körper signalisieren können, dass er es ihm nachtun soll. Schließe deine Augen und atme tief ein- und aus. Alles in deinem Gesicht muss zur Ruhe kommen, also verziehe keine Miene. Achte bewusst darauf, dass nicht nur Stirn oder Mund entspannt sind, sondern die gesamte Gesichtsmuskulatur.

 

  1. Oberkörper entspannen

Lasse deine Schultern herabsenken als würden sie an deinem Körper hinabtreiben. Konzentriere dich anschließend auf deine Nackenpartie, die sich komplett reglos anfühlen sollte. Danach geht’s an die Armentspannung. Je nachdem, ob du Rechts- oder Linkshänder bist, beginnst du mit dem entsprechend dominanteren Arm und längst ihn bewusst hängen. Wenn sie sich dadurch nicht entspannen, dann spanne deine Armmuskulatur an und lasse dann locker. Von oben angefangen bis in deine Fingerspitzen hinab sollten deine Arme sich komplett taub anfühlen.

 

  1. Die Beine ablegen

Richte alle Empfindungen auf deinen rechten Oberschenkel. Wenn er sich anfühlt, wie ein lebloses Körperteil, dann kannst du weiter zum Unterschenkel gehen, dann zum Knöchel und dann lässt du den rechten Fuß locker. Dasselbe machst du dann beim linken Bein. Fühle wie deine Muskeln taub werden, als würden deine Beine in den Boden einsinken.

 

  1. Den Kopf ausschalten

Wenn dein ganzer Körper nun zur Ruhe gekommen ist, dann gilt es, auch die Gedanken auszuschalten. Und das kann ein ganz schönes Problem darstellen, wie du vielleicht selbst schon einmal feststellen musstest. Doch 10 Sekunden Geistesabwesenheit sollen schon dafür reichen, deinen Kopf auszuschalten. Denke nicht darüber nach, was heute alles schief gegangen ist, wann du aufstehen musst, oder an sonst etwas, was dich beschäftigen könnte. Jede dieser Überlegungen, würde ungewollte körperliche Reaktionen bei dir auslösen, die dich vom Schlafen abhalten.

 

Der Effekt dieser Methode basiert darauf, dass du deinen Kopf verlässt und dich aktiv auf deinen Körper konzentrierst. So kannst du dann einfach schneller “loslassen” und damit deinen Körper schnell zur Ruhe bringen. Und mit ein wenig Übung, kannst du dann in Zukunft einfach immer und überall innerhalb von 2 Minuten einschlafen, mit diesem kleinen Trick! Wenn du des Öfteren mit Einschlafproblemen zu kämpfen hast, dann schadet es also nicht, das Ganze einfach mal auszuprobieren. Wir wünschen dir eine erholsame Nachtruhe.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.