Mein Zahnarzt hat mir verraten, wie man Zahnbelag einfach selber entfernen kann!

Bist du auch jemand, der eher ungerne zum Zahnarzt geht? Dann haben wir hier einen super Tipp für dich. Denn mein Zahnarzt hat mir ein Rezept verraten, mit dem du Zahnbelag und Zahnstein ganz einfach zu Hause selber entfernen kannst! Alles was du dafür brauchst sind 3 Zutaten, die du in jedem Supermarkt bekommst. Wie genau das funktioniert und was es zu beachten gibt, zeigen wir dir jetzt in diesem Video.

Zahnbelag und Zahnstein ist eine sehr unschöne Sache, doch nicht nur, dass es unschön aussieht es kann auch zu Zahnfleischentzündungen und im schlimmsten Fall sogar zu kaputten Zähnen führen. Doch auch wenn wir regelmäßig unsere Zähne putzen, entstehen mit der Zeit Zahnstein und Zahnbelag, der dann nicht mehr einfach mit der Zahnbürste wegzuputzen geht. Und zum Zahnarzt mag auch nicht jeder direkt gehen. Auch weil das entfernen von Zahnstein mitunter schmerzen kann, daher wäre es natürlich besser, den Gang zum Zahnarzt zu vermeiden. Mit der hier gezeigten Methode kannst du nun genau dies vermeiden und als netter Nebeneffekt werden deine Zähne auch direkt etwas aufgehellt. Also noch ein Grund mehr, dies einmal auszuprobieren.

Alles was du für die Zubereitung brauchst ist:

  • 1/2 Teelöffel Kurkuma
  • 2 Teelöffel Kokosöl
  • 1 Zahnbürste

Das Kurkuma solltest du in Pulverform haben. Doch warum funktioniert diese Mischung überhaupt? In Kurkuma finden wir Curcurmin. Curcurmin hat aufhellende, antibakterielle, antiseptische sowie entzündungshemmende Eigenschaften. Zudem hilft es eben auch bei Zahnbelag sowie Zahnstein.

Im Kokosöl finden wir Laurinsäure, dabei handelt es sich um eine Mittelkettige Fettsäure. Diese Säure ist in der Lage schädliche Bakterien anzugreifen die in deiner Mundhöhle zu finden. So bekämpft die im Kokosöl enthaltene Laurinsäure die Ursache für Karies sowie Zahnbelag.

Alles was du tun musst, ist das Kokosöl mit dem Krukumapulver zu vermischen, bis eine Glatte Paste daraus entstanden ist. Jetzt tauchst du deine Zahnbürste in eben diese Mischung und putzt dir damit für ca. 4-5 Minuten die Zähne, so wie du es sonst auch machst.

Wenn die Zeit um ist, spülst du deinen Mund mit Wasser aus. Danach putzt du dir die Zähne erneut, mit deiner normalen Zahnpasta, so wie sonst auch. Du kannst diesen Prozess bis zu drei mal pro Woche wiederholen, um ein noch besseres Ergebnis zu bekommen.

Um in Zukunft Verfärbungen sowie Zahnbelag und Zahnstein zu vermeiden, hilft es auch, wenn du auf Kaffee sowie Nikotin verzichtest. Das gleiche gilt für Zuckerhaltige Speisen und allgemein Süßigkeiten. So kommt es dann ga rnicht dazu, dass die Zähne stark verfärben oder sich viel Zahnbelag bilden kann. Probiere diesen kleinen Tipp doch direkt einmal aus und spare dir einen Gang zu deinem Zahnarzt!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.