Mache JEDEN TAG 20 Klimmzüge und STAUNE WAS PASSIERT (überraschend)

Machst du gerne Klimmzüge? Kennst du den Grund, warum diese Übung in jedem Top-Workoutprogramm enthalten ist? Weil sie so effektiv ist. In der Tat gibt es so viele Vorteile von Klimmzügen, aber seltsamerweise werden sie nicht genug gewürdigt. Mit dem heutigen Video wird sich das ändern. Hier sind die wichtigsten Auswirkungen von mindestens 20 Klimmzügen pro Tag auf deinen Körper.

 

  1. Erhöht deine Griffstärke

Der Aufbau einer starken Griff- und Unterarmkraft ist eines der Probleme vieler Fitnessbegeisterter. Wenn du deine Griffstärke für Kreuzheben und andere Zugübungen erhöhen willst, dann sind Klimmzüge ein Muss. Denn Klimmzüge sind eine großartige Möglichkeit, deinen Griff zu stärken und gleichzeitig die größeren Muskelgruppen zu trainieren.

 

  1. Beansprucht deine Muskeln aus verschiedenen Winkeln

Klimmzüge sind eine extrem vielseitige Übung. Es gibt viele Variationen, mit denen du jeden gewünschten Effekt auf deinen Körper erzielen kannst, indem du einfach den Griff, die Beinstellung oder die Breite zwischen den Händen und der Stange veränderst. Und da es unzählige Variationen gibt, kannst du jeden Tag Klimmzüge machen und dich auf etwas anderes konzentrieren.

 

  1. Hilft dir, einfach und schnell Fortschritte zu machen

Mit Klimmzügen kannst du sicherstellen, dass du Ausdauer und Kraft aufbaust. Das gilt besonders, wenn du jeden Tag mindestens 20 Klimmzüge machst. Deine Muskeln werden gestärkt, so dass du regelmäßig mehr Wiederholungen schaffst. Außerdem ist es wichtig, dass du auf die Vielfalt der Übungen achtest, die du machst, um dich zu verbessern. Manche Menschen mögen zum Beispiel Klimmzüge mit engem Griff, weil sie ihren Bizeps und ihre Lendenmuskeln am meisten beanspruchen, während bei einem breiten Griff die Lendenmuskeln die gesamte Arbeit machen.

 

  1. Verbessert die Explosivität

Wenn du jeden Tag 20 Klimmzüge machst, verbesserst du nicht nur deinen Körperbau und deine Kraft, sondern auch deine Explosivität: Explosivität ist die Fähigkeit, im Handumdrehen von Inaktivität zu hoher Intensität zu wechseln. Wenn du Klimmzüge machst, steigerst du deine Explosivität, was zu einer besseren sportlichen Leistung führt.

 

  1. Schonung der Gelenke

Die Wahrheit ist, dass es nur wenige Übungen gibt, die du jeden Tag machen kannst, ohne deine Gelenke und Sehnen zu gefährden. Eine davon sind Körpergewichtsübungen wie Klimmzüge und Liegestütze.  Bei Klimmzügen werden deine Knie, dein Mittelteil und dein unterer Rücken nicht abgenutzt. Die einzigen Gelenke und Sehnen, die stimuliert werden, sind die im Ellbogen- und Schulterbereich.

 

Neben diesen fünf Vorteilen gibt es noch weitere positive Auswirkungen von Klimmzügen auf deinen Körper. Und diese können vervielfacht werden, je mehr Wiederholungen du machst. Es lohnt sich also, wenn du diese Übung in deinen Trainingsplan aufnimmst und bereits nach einigen Wochen wirst du deutliche Fortschritte feststellen.

Möchtest du jetzt noch wissen, was mit dir passiert, wenn du 30 Tage lang kalt duscht? Dann schau dir unbedingt das Video an welches wir dir an dieser Stelle verlinken!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.