Knutschfleck wegbekommen – 9 einfache Möglichkeiten

Ein Moment unaufmerksam und schon entsteht er: Ein Knutschfleck, auch Liebesbiss genannt. Er ist auffällig und es gibt keine sofortige Lösung dafür. Es kann durchaus auch peinlich sein, wenn du direkt nach dem Erscheinen des Knutschflecks an einem wichtigen Ereignis teilnehmen musst. Hier sind einige Tipps, die nützlich sein können, wenn wenn du deinen Knutschfleck für ein paar Stunden verstecken musst. Doch zuerst kommen wir zu den Lösungen, wie du gegen den Knutschfleck so gut es geht gegenan gehen kannst.

Einen Knutschfleck bekämpfen

1. Kalter Löffel

Wenn du einen Löffel 30 Minuten lang kühl stellst, kannst du diesen im Anschluss auf den Knutschfleck halten.
2-3 Mal täglich bewegst du den kalten Löffel auf der bestroffenen Stelle umher.

Warum das funktioniert
Das Auftragen eines kalten Löffels auf den Knutschfleck kann verhindern, dass das Blut in das umliegende Gewebe eindringt. Es wirkt wie eine kalte Kompresse und kann die Durchblutung fördern und Entzündungen reduzieren. Dieses Verfahren ist am effektivsten, wenn es angewandt wird, sobald der Knutschfleck erscheint.

 

2. Zahnbürste

Nimm dir eine Zahnbürste mit weichen Borsten und bürste den Knutschfleck.
Am besten in verschiedenen Richtungen umher bewegen. 5 Minuten 1-2 Mal täglich sind empfehlenswert.

Warum das funktioniert
Das Bürsten eines Knutschflecks mit einer Zahnbürste kann die Durchblutung im betroffenen Bereich verbessern und zur Entfernung des Gerinnsels beitragen. Wenn dies früh durchgeführt wird, kann dieses Verfahren auch die Bildung eines Knutschflecks verhindern.

 

3. Radiergummi

Nimm die Radiergummispitze eines Bleistifts und halte sie auf den Knutschfleck.
Dreh den Radierer mit leichtem Druck von einer Seite zur anderen auf den blauen Fleck.
Nicht zu doll aufdrücken und etwa 1-2 Mal am Tag durchführen.
Dieses Verfahren ist meist noch effektiver, wenn es nach einer kalten Kompresse verwendet wird.

Warum das funktioniert
Durch sanftes Reiben der Haut mit einem Radiergummi wird die Durchblutung gefördert. Dies kann wiederum dazu beitragen, das Blutgerinnsel zu entfernen, das durch einen Knutschfleck entsteht.

 

4. Aloe Vera

Extrahiere das Gel aus einem Aloe-Blatt. Diese Pflanze hat jedes gute Pflanzencenter im Sortiment.
Das Gel zerdrückst du mit einem Löffel und trägst es auf die betroffene Stelle auf. 15-20 Minuten lässt du es dann einwirken und machst es zwei Mal pro Tag. Abspülen nicht vergessen.

Warum das funktioniert
Die entzündungshemmenden und wundheilenden Aktivitäten von Aloe Vera können die Heilung von Knutschflecken beschleunigen.

 

5. Warme Komprimierung

Nutze eine warme Kompresse, indem du diese auf den Knutschfleck legst. Es empfiehlt sich, dies 5-10 Minuten einwirken zu lassen. Dies wiederholst du 2 Mal täglich.

Warum das funktioniert
Warme Kompressen sind aufgrund ihrer durchblutungsfördernden Wirkung sehr nützlich bei der Linderung von Schwellungen und Entzündungen. Daher können sie auch dazu beitragen, einen Knutschfleck schneller loszuwerden.

 

6. Vitamine

Die Anwendung der Vitamine K und C kann helfen, Knutschflecke loszuwerden. Vitamin K beschleunigt die Wundheilung, während Vitamin C die Kollagenproduktion steigert.

 

7. Massage

Das Massieren des Knutschflecks kann zu einer schnelleren Heilung beitragen, da es die Durchblutung fördert. Dies kann bei der Trennung des geronnenen Blutes an der Stelle helfen. Wenn du den Bereich sofort nach dem Entstehen massierst, verhinderst du somit, dass es sich noch weiter vergrößern kann.

 

8. Kakaobutter

Trag Kakaobutter auf den betroffenen Bereich auf und massiere es sanft ein.
Dies kannst du mehrmals täglich machen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Warum das funktioniert
Kakaobutter enthält Phytoverbindungen, die entzündungshemmende und hautschützende Wirkungen haben.

 

9. Ätherisches Eukalyptusöl

Du vermischt 2-3 Tropfen Eukalyptusöl mit einem Teelöffel Olivenöl. Gut vermengt trägst du es nun auf deine Haut auf und wartest, bis es eingezogen ist. Auch dies kannst du 2-3 Mal täglich anwenden.

Warum das funktioniert
Eukalyptus besitzt wundheilende Eigenschaften und das in Kombination mit Olivenöl können wahre Wunder bewirken.

 

Gute und schnelle Hilfe

Diese Mittel tragen nicht nur dazu bei, das Erscheinungsbild eines Knutschflecks zu verringern, sondern verhindern auch, dass er sich weiter entwickelt, wenn er schon kurz nach dem Auftreten des blauen Flecks angewendet wird.

Wenn es jedoch ein paar Tage her ist, seit der Knutschfleck aufgetreten ist, kann es etwas länger dauern, bis diese Mittel ihre Wirksamkeit zeigen.

 

Beste Möglichkeiten, einen Knutschfleck zu vertuschen, wenn es zu spät ist

Der Notfallplan: Greif zu einem Shirt mit hohem Kragen. Dadurch werden die Flecken auf den sichtbaren Körperteilen wie Brust und Nacken verdeckt.
Wähle zusätzlich einen Schal, um den ‘blauen Fleck’ zu bedecken. Lange Haare können auch helfen. Bedenke jedoch, dass diese bei Wind beispielsweise nicht an ihrem gewollten Fleck liegen bleiben.
Ein Pflaster könnte man auch zur Hilfe nehmen. Ein Concealer und eine Grundierung ist ebenso hilfreich. Mit etwas Puder bedeckt sieht man es kaum noch. Wichtig: Der Concealer und Foundation sollten unbedingt deinem Hautton entsprechen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.