Iss jeden Tag 20g Cashewnüsse und UNGLAUBLICHES wird passieren

Cashewkerne sind mit knapp 600 Kalorien pro 100 Gramm eine wahre Kalorienbombe. Dennoch sind Cashewnüsse ein beliebter Snack für zwischendurch – und das ist auch gut so. Denn die Cashew-Nüsse sind sehr gesund. Trotz der hohen Kalorienzahl gelten Cashew als wahres Superfood und sind somit ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. In diesem Video verraten wir dir, warum es sich lohnt, öfter Cashewnüsse zu essen und was mit dir passiert, wenn du täglich 20g dieser Nüsse verspeist. Schau es dir also unbedingt einmal bis zum Ende an.

 

  1. Ausgezeichnete Energielieferanten

Cashewnüsse und Kerne bestehen zu knapp 40 Prozent aus Fett – darum auch ihr hoher Kaloriengehalt. Der Großteil der Fette in den Nüssen ist jedoch auf gesunde Fettsäuren zurückzuführen. Deshalb liefern die Nüsse dir nicht nur Energie, sondern beeinflussen auch dein Herz-Kreislauf-System positiv.

Cashewnüsse können unter anderem deinen Cholesterinspiegel senken.

 

  1. Cashewkerne unterstützen den Muskelaufbau

Cashewkerne enthalten pro 100 Gramm 18 Gramm Proteine und sind somit als veganer Eiweißlieferant nicht wegzudenken. Die in den Cashewnüssen enthaltenen Aminosäuren helfen nicht nur beim Aufbau und Erhalt der Muskulatur, sondern erfüllen auch andere lebensnotwendige Aufgaben. So sind Cashewkerne beispielsweise essenzielle Bausteine zum Aufbau, sowie der Erneuerung von Zellen und Gewebe.

 

  1. Cashewkerne machen glücklich

Cashewkerne enthalten einen hohen Anteil an L-Tryptophan. Diese Aminosäure in den Cashewkernen ist ein wichtiger Baustein des Botenstoffes Serotonin. Serotonin zählt zu den sogenannten Glückshormonen und sorgt somit für ein erhöhtes Wohlbefinden sowie Glücksgefühle. So kannst du dich im wahrsten Sinne des Wortes mit Cashew glücklich essen.

 

  1. Cashewnüsse helfen beim Entspannen

Dass Cashewnüsse beim Relaxen helfen, klingt vielleicht frei erfunden, ist es aber keinesfalls. Die bereits erwähnte Aminosäure Tryptophan ist nicht nur ein Baustein von Serotonin, sondern auch die Vorstufe des Schlafhormons Melatonin. Somit eignen sich diese ideal als Snack am Abend, da Melatonin für einen erholsamen Schlaf sorgt. Des Weiteren sind die Nüsse reich am Mineralstoff Magnesium, das Muskelkrämpfen entgegenwirkt.

 

  1. Cashew-Kerne für ein gesundes Herz-Kreislauf-System

Die in Cashew-Kerne enthaltenen gesunden Fettsäuren wirken sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus. So sorgen sie für eine Senkung des Cholesterinspiegels, sowie einen verringerten Blutdruck. Beides beugt Herzerkrankungen vor.

 

  1. Leistungsfähigkeit des Gehirns wird unterstützt

Vor allem die in Cashew-Kerne enthaltenen Vitamine des B-Komplexes wirken sich positiv auf die Leistungsfähigkeit des Gehirns aus. Aber auch einige der Fettsäuren sorgen dafür, dass dein Gehirn leistungsfähiger wird. Wenn du Denkarbeit leisten musst, zum Beispiel in einer Prüfung, dann empfiehlt sich der Verzehr von diesen Nüssen.

 

  1. Starkes Immunsystem

Cashewkerne beeinflussen das Immunsystem positiv. Das liegt unter anderem daran, dass sie reich an Zink sind. Zink verfügt über antioxidative Eigenschaften und wirkt freien Radikalen entgegen, die deinem Organismus ansonsten schaden könnten. Außerdem kann Zink in Cashewkernen dabei helfen, die Schleimhautstruktur zu verbessern.

Alles also gute Gründe, weshalb du öfter zu Cashewnüssen greifen solltest. Wenn du ein wenig Hunger hast, greife einfach zu 20g der Nüsse und du hast etwas gutes für dich und deinen Körper getan!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.