Immunsystem stärken in 15 Sekunden- Mit diesem Trick!

Unser Immunsystem verteidigt uns vor Angriffen von außen und sorgt dafür, dass wir nicht krank werden. So ist es im Optimalfall. Doch es kann auch sein, dass dein Immunsystem geschwächt ist und du daher anfälliger für Krankheiten bist. Wenn du häufig an Erkältungen und Grippe leidest, musst du deshalb dein Immunsystem sofort stärken um weitere Komplikationen und gesundheitliche Probleme zu vermeiden. Denn durch eine Stärkung des Immunsystems, kann dieses die Angriffe deutlich besser abwehren und du wirst nicht immer direkt krank.

Laut einem bekannten russischen Arzt Dr. Sergei Bubnovkiy, wird das Immunsystem deutlich gestärkt, wenn du deine Füsse in eiskaltes Wasser einweichst, und das für 10-15 Sekunden jeden Tag. Er behauptet auch, dass diese Methode auch eine Erkältungen und die Grippe verhindern kann!

Das heißt, du solltest ein Becken mit kaltem Wasser füllen und soviel Eis hinzufügen, wie du es zu Hause hast, je mehr, desto besser. Dann gib deine Füße ins Wasser und halte sie für 10-15 Sekunden untergetaucht. Wiederhole diesen Vorgang am besten jeden Abend, bevor du schlafen gehst.

Wenn dein Immunsystem sogar sehr schwach ist, solltest du diese Prozedur am besten alle 4 Stunden einmal wiederholen.

Eine kürzlich durchgeführte Studie, die an der University of Virginia durchgeführt wurde fand heraus, dass eisiges Wasser tatsächlich die Produktion von Noradrenalin stimuliert, welches ein wichtiges Hormon für die Stärkung des Immunsystems ist. So funktioniert diese Methode tatsächlich!

Darüber hinaus bietet das eisige Wasser zahlreiche andere gesundheitliche Vorteile, darunter:

Linderung von Muskelkater

Das Einweichen der Füße in eisigem Wasser lindert den Schmerz in den Muskeln. So kannst du mit dieser Methode deinem Muskelkater etwas Linderung verschaffen, wenn du viel Sport gemacht hast oder dich anderweitig körperlich überlastet hast.

Bekämpft Depression

Die kalten Rezeptoren beeinflussen die Haut, so dass das eisige Wasser die Depressionssymptome behandelt und die Stimmung verbessern wird. Wenn du dich also nicht so gut fühlst, führe diese Methode ebenfalls aus, um dich danach deutlich besser zu fühlen.

Gesündere Haut

Die Kaltwasser-Therapie versorgt die Haut, verhindert die Gerinnung und strafft die Poren. Deine Haut sieht daher deutlich frische und gesünder aus. So hast du bei dieser Methode auch noch einen kleinen Anti-Aging-Effekt mit dabei.

Glänzendes Haar

Das kalte Wasser schließt die Follikel und macht die Haare glänzend und glatt. Wenn du also schon immer von glänzenden, glatten Haaren geträumt hast, wäre auch dies ein positiver Nebeneffekt der Kaltwasser-Methode.

 

Probiere es einfach einmal aus, nimm dir eine kleine Schale, fülle kaltes Wasser hinein und gib so viele Eiswürfel mit in das Wasser, wie du kannst. Du solltest deine Füße nach 10-15 Sekunden aber auf jeden Fall aus dem Eiswasser nehmen, damit du dich nicht unterkühlst. Denn wenn du das ganze zu lange machst, hat dies eher einen negativen Effekt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.