ERSTAUNLICHES passiert mit deinem Körper, wenn du 1 Granatapfel am Tag isst

Ob als Schutz vor Grippe oder zur Bekämpfung schwerer Krankheiten – Granatäpfel haben sich als großartige Beschützer unseres Körpers erwiesen. Er ist reich an Antioxidantien und kann deshalb viele Eindringlinge bekämpfen, die uns Schmerzen und Entzündungen verursachen. Obwohl im Internet viele Vorteile erwähnt werden, sind nur wenige davon tatsächlich von Wissenschaftlern bewiesen worden.

Wir haben gründlich recherchiert und 6 positive Auswirkungen von Granatäpfeln auf deinen Körper und deine Gesundheit gefunden.

 

  1. Es kann Viren und die saisonale Grippe abwehren

Mit seinem Saft, seinen Kernen und sogar seiner Schale kann der Granatapfel deinen Körper vor Krankheitserregern schützen. Vor allem der Saft kann dich davor schützen, Viren aus infizierten Lebensmitteln anzulocken, indem er die Mundhöhlen verteidigt. Außerdem hat sich der Fruchtextrakt, der eine große Vitamin-C-Quelle ist, als guter Schutz gegen die gewöhnliche Grippe erwiesen.

 

  1. Es kann hohen Blutdruck senken

Die antioxidativen Eigenschaften des Granatapfels haben sich bei der Senkung von Bluthochdruck und Hypertonie bewährt. Eine Studie hat gezeigt, dass Betroffene mindestens 240 ml Granatapfelsaft pro Tag zu sich nehmen müssen, um erste Erfolge zu sehen. Außerdem müssen sie darauf achten, dass der Granatapfelsaft 100% natürlich und ohne Zuckerzusatz ist.

Eine weitere Möglichkeit, wie Granatäpfel dem Blutdruck helfen, ist das Kalium. 100 Gramm Granatapfel enthalten 236 Gramm Kalium, das die Gesundheit unserer Knochen und die Funktion unseres Herzens unterstützt.

 

  1. Es kann Verdauungsprobleme verbessern

Menschen, die mit Morbus Crohn kämpfen, kennen die Magenprobleme, die sich unter anderem in Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust äußern. Der Grund dafür ist die Ansammlung von Bakterien im Magen, die zu schweren Entzündungen führt. Eine Lösung, die sich in vielen Studien als hilfreich erwiesen hat, ist der Verzehr von Granatäpfeln. Der Extrakt der Frucht scheint ein guter Verteidiger und Angreifer gegen die Bakterien zu sein, die all die Schmerzen verursachen.

 

  1. Es kann dein Gedächtnis stärken

Das war das Ergebnis von Studien, bei denen Patienten, die kurz vor einer Herzoperation standen, Granatapfeltabletten verabreicht bekamen. Die erste Pille wurde eine Woche vor der Operation verabreicht und die zweite 6 Wochen danach. Die Patienten stellten fest, dass ihr Gedächtnis zu 100 % intakt und sogar besser als vorher war. Die Patienten, die die Pillen nicht bekamen, erlebten dagegen den erwarteten Gedächtnisverlust nach einer Operation.

Die Wissenschaftler gingen sogar noch weiter und sagten, sie haben Hinweise darauf, dass die Pillen dazu beitrugen, mehr Neuronen im Gehirn zu bilden. Das bedeutet, dass der Verzehr von Granatäpfeln schon in jungen Jahren erstaunliche Vorteile haben kann.

 

  1. Es kann die Auswirkungen von Diabetes ausgleichen

Es hat sich gezeigt, dass ein hoher Zuckerspiegel, der mit Diabetes verbunden ist, durch den täglichen Verzehr eines Granatapfels kontrolliert werden kann. Diese Früchte können oxidativen Stress reduzieren, der die Hauptursache für Diabetes ist. Außerdem senken sie den schlechten Cholesterinspiegel und helfen so, den Blutzuckerspiegel relativ niedrig zu halten.

Allerdings sollten Diabetikerinnen und Diabetiker mit dem täglichen Verzehr von Granatäpfeln sehr vorsichtig sein. Schließlich enthält er Zucker, den sie nur in sehr geringen Mengen zu sich nehmen sollten.

 

  1. Es verbessert die Knochengesundheit und lindert die Schmerzen bei Arthritis

In einer Studie wurde festgestellt, dass Granatapfelsamenöl Gelenkbeschwerden lindern kann. Außerdem haben Wissenschaftler Beweise dafür gefunden, dass die Antioxidantien der Frucht Arthritis erfolgreich bekämpfen können. Und nicht nur das: Granatapfelöl kann von jedem verwendet werden, um die Knochenstärke und -funktion zu verbessern.

 

Verzehrst du Granatäpfel und wenn ja, hast du einen der oben genannten Vorteile festgestellt? Oder hast du andere Vorteile festgestellt?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.