Einfacher Abnehmen: Diese 10 Sportarten verbrennen die meisten Kalorien

Du möchtest ein paar Kilos verlieren, um dich endlich wieder wohl zu fühlen? Eine gesunde Ernährung allein wird dich nicht an dein Ziel führen. In den meisten Fällen erfordert der Weg zur Traumfigur viel Disziplin und Bewegung. Aber nicht jede Sportart ist zum Abnehmen geeignet. Damit du schnell Erfolge erzielen kannst, solltest du die folgenden 10 kalorienverbrennenden Sportarten unbedingt regelmäßig ausüben.

 

  1. Schwimmen

Schwimmen ist eine beliebte und anspruchsvolle Sportart. Gerade, wenn du etwas mehr wiegst, dann ist das Schwimmen für dich perfekt geeignet. Schwimmen ist sehr gelenkschonend. Kraulen ist die Schwimmtechnik, welche die meisten Kalorien verbrennt. Hier solltest du allerdings stets darauf achten, die Technik korrekt auszuführen. Der eigene Schwimmstil lässt sich mit etwas Disziplin schnell verbessern. Noch dazu ist Schwimmen nicht nur gut, um lästige Pfunde loszuwerden, es ist auch extrem gesund. In einer Stunde Kraulen kannst du zwischen 500-600 Kalorien verbrennen.

 

  1. Spinning

Spinningkurse sind eine der neuen Trendsportarten. Man schwitzt gemeinsam auf dem Rad und der Kursleiter versorgt dich mit guter Musik. Spinning ist je nach Intensität und Tempo eine sehr anspruchsvolle Sportart. Dein Herz-Kreislauf-System wird auf Dauer gestärkt. Im Schnitt verbrennst du hierbei zwischen 600-800 Kalorien pro Stunde. Spinningkurse werden meist über ein Fitnessstudio angeboten, daher benötigst du in diesem Fall eine Mitgliedschaft in diesem.

 

  1. Joggen

Laufen gehört zu den effektivsten Sportarten. Wichtig ist, dass du passende Schuhe trägst und deine Kilometeranzahl langsam steigerst. Zudem spielt der richtige Unterdruck ebenfalls eine Rolle. Du solltest nicht ausschließlich auf Asphalt joggen. Leidest du unter Gelenkproblemen, dann wäre eine andere Sportart für dich allerdings besser geeignet. Joggen geht überall und immer und erfordert kein spezielles Equipment.

 

  1. Seilspringen

Auch für das Seilspringen brauchst du nur wenig Equipment. Was den Kalorienverbrauch betrifft, ist diese Sportart ebenfalls einer der Spitzenreiter. Leidest du an starkem Übergewicht oder Gelenkproblemen, solltest du Seilspringen allerdings vermeiden. Dasselbe gilt, wenn du Sportanfänger bist. Starte in jedem Fall langsam und springe anfangs 5 Minuten lang 3x in der Woche, damit du deine Gelenke nicht direkt stark belastest.

 

  1. Ski-Langlauf

Wintersportarten wie Eislaufen oder Snowboarden sind wahre Kalorienkiller. Aber auch Ski-Langlauf ist ideal, wenn du deine Traumfigur erreichen möchtest. Der ganze Körper wird bei dieser Sportart in Bewegung gebracht, zahlreiche Muskeln werden trainiert und der Herzmuskel gestärkt. Durch die gleichmäßige Bewegung findet keine Überlastung einzelner Muskeln statt. Allerdings hat das Ganze einen großen Nachteil: Ski-Langlauf ist natürlich nur regional und saisonal möglich. Bei dieser Sportart kann man zwischen 500-700 Kalorien pro Stunde verbrennen.

 

  1. Inline-Skating

Beim Inline-Skating trainierst du ebenfalls zahlreiche Muskelgruppen gleichmäßig. Benötigen tust du nur die Skates selbst und je nach Belieben Protektoren für Knie und Ellbogen. Gerade, geteerte Wege eignen sich für diese Sportart am besten. Mit einer Stunde Skaten verbrennst du schnell mal bis zu 600 Kalorien und es lässt sich auch prima als Familie ausüben. Starte lieber langsam und steigere dich dann stetig.

 

  1. Rudern

Zum Rudern benötigt man nicht immer einen See oder Fluss. Man kann genauso gut auf einen Ruderergometer zurückgreifen. Viele Fitnessstudios verfügen heutzutage über ein solches Sportgerät. Das Rudern stellt ein intensives Cardiotraining dar, welches alle Muskelgruppen trainiert und die Gelenke kaum belastet. Deine Kondition wird durch das Rudern verbessert und bereits bei einer Strecke von 1000 Metern lassen sich bis zu 250 Kalorien verbrennen.

 

  1. Treppensteigen

Treppensteigen kann tatsächlich eine Sportart sein und diese hat es in sich. Das Treppensteigen verbrennt bis zu 7x mehr Kalorien als normales umherspazieren. Treppen gibt es immer und überall, du kannst deine Trainingseinheit also prima zwischendurch durchführen. Egal ob du statt dem Aufzug die Treppe nimmst, oder ob du gezielt für eine halbe Stunde Treppen steigst: Dies ist ein effektives Ganzkörpertraining. Neben dem Po trainierst du auch Oberschenkel und Waden. 15 Minuten Treppensteigen verbrennen bis zu 150 Kalorien.

 

  1. Muskeltraining

Hebst du Gewichte, dann verbrennst du zwar deutlich weniger Kalorien als bei einer Ausdauersportart, aber der sogenannte Nachbrenneffekt ist hier besonders groß. Allerdings solltest du auf ein sehr intensives Intervalltraining achten. Nach dem Training verbrennt dein Körper deutlich Kalorien und das sogar über Nacht. Mit einer Stunde Gewichte stemmen kannst du bis zu 700 Kalorien verbrennen. Ist dir das zu anstrengend, kannst du aber auch mit deinem eigenen Körpergewicht trainieren.

 

  1. Walken

Nordic Walking eignet sich nicht nur für Senioren. Mit Hilfe der Wanderstöcke kannst du deine Lieblingswege entlanglaufen und dabei einiges an Kalorien verbrennen. Gerade, wenn du unter Gelenkproblemen leidest, ist diese Sportart genau das Richtige für dich. Nordic Walking ist ein Ganzkörpertraining bei dem du in einer Stunde bis zu 450 Kalorien verbrennst.

 

Wenn du also Kalorien verbrennen willst, solltest du auf eine dieser Sportarten zurückgreifen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.