Du GLAUBST NICHT was passiert, wenn du täglich Pflaumen isst (überraschend)

Wenn du bereits ein Fan von Pfirsichen, Aprikosen, Nektarinen und Mandarinen bist, dann probiere zur Abwechslung mal Pflaumen. Sie sind farbenfroh, saftig und vollgepackt mit Nährstoffen. Diese außergewöhnliche Frucht steht definitiv auf der Liste der Superfoods. Im heutigen Video erfährst du, wie du von Pflaumen profitieren kannst.

 

  1. Pflaumen wirken magisch gegen Verstopfung

Wenn du dich auf der Toilette schwertust, wird dieses Hausmittel Wunder bewirken. Du kannst Pflaumen oder Pflaumensaft ausprobieren, um chronische Verstopfung zu lösen. Sie sind dafür verantwortlich, dass dein Stuhl voluminöser wird und die Dinge voranschreiten. Eine Studie zeigte, dass Menschen, die drei Wochen lang täglich zwei Pflaumen aßen, keine Verstopfung mehr hatten. Außerdem wirkt ein natürlicher Zuckeralkohol namens Sorbit in Pflaumen als natürliches Abführmittel.

 

  1. Sie garantieren eine schöne Haut

Pflaumen sind eine großartige Quelle für Vitamin E und Beta-Carotin. Diese beiden Vitamine bekämpfen die ersten Anzeichen der Hautalterung wie feine Linien, Falten und schlaffe Haut. Pflaumen sind ebenfalls eine Quelle für Antioxidantien, die die Membranen deiner Hautzellen vor freien Radikalen schützen. Sie haben eine leicht entzündungshemmende Wirkung, die Akne und Pickel in Schach hält. Außerdem kurbeln Pflaumen die Produktion von Kollagen an und erhalten die Elastizität der Haut. Egal, ob du frischen Pflaumensaft oder rohe Pflaumen in deinem Salat isst, sie lassen deine Haut einfach jünger aussehen.

 

  1. Schutz vor Osteoporose und Krebs

Starke Gelenke sorgen für eine bessere Beweglichkeit und einen größeren Bewegungsradius, wenn du Sport treibst. Ein weiterer Grund, mehr Pflaumen zu essen, ist ihr antioxidativer Nutzen. Der rötlich-violette Farbstoff der Pflaumen kann freie Radikale auffangen und Entzündungen reduzieren. Zudem haben dunkel gefärbte Lebensmittel eine positive Wirkung auf das Fortschreiten von Krebs und eine immunstärkende Wirkung auf dein System. Es wurde untersucht, dass Pflaumen die Zellschäden von Brust- und Leberkrebs bekämpfen. Sie sind also besonders wichtig für Frauen. Mach deinen Speiseplan mit Pflaumen bunt und profitiere von den besten antioxidativen Eigenschaften.

 

  1. Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten

Für die altersbedingte neuronale Degeneration gibt es keine Behandlung. Die Medizin hat immer noch keine Behandlung für Alzheimer, um die Krankheit vollständig rückgängig zu machen. Die einzige Möglichkeit ist, dein Gehirn schon in jungen Jahren gut zu pflegen. Es gibt eine Menge, was du tun kannst, um im Alter geistig fit zu bleiben. Auch der Verzehr von Pflaumen kann dabei helfen. Studien haben gezeigt, dass Pflaumen Entzündungen im zentralen Nervensystem reduzieren und das Gedächtnis verbessern.

 

  1. Schützt deine Herzgesundheit

Wenn du unter Bluthochdruck leidest oder ihm in Zukunft vorbeugen willst, dann kann der regelmäßige Verzehr von Pflaumen deine Arterien reinigen und den erhöhten Blutdruck normalisieren. Die richtige Ernährung und ein wenig Bewegung können dir sogar helfen, deine Medikamente abzusetzen. Wenn du nicht darauf achtest, was du isst, können die Cholesterinablagerungen in deinen Arterien den Blutfluss zu deinem Herzen verringern und schließlich zu Kurzatmigkeit, koronarer Herzkrankheit und schließlich zu einer vollständigen Verstopfung führen. Der einfachste Weg, einem Herzinfarkt vorzubeugen, ist der Verzehr von Pflaumen. In einer Tierstudie wurde festgestellt, dass Mäuse, die mit getrocknetem Pflaumenpulver und Pflaumensaft gefüttert wurden, weniger schlechtes Cholesterin und mehr gutes Cholesterin haben.

Möchtest du jetzt noch wissen, was mit dir passiert, wenn du täglich einen Sonnenblumenkerne isst? Dann schau dir unbedingt das Video an welches wir dir an dieser Stelle verlinken!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.