Du GLAUBST NICHT was passiert, wenn du JEDEN TAG deine Arme trainierst (überraschend)

Wenn du deine Arme zum Beispiel durch Gewichtheben trainierst, hat das mehrere Vorteile, vor allem wenn du es täglich tust. Du steigerst nicht nur deine Kraft, was dir hilft, mehr alltägliche Aktivitäten mit Leichtigkeit und mehr Effizienz auszuführen, sondern du bekommst auch schlankere Arme und mehr Muskelmasse. Wir werden in diesem Video aufklären was mit deinem Körper passiert, wenn du jeden Tag deine Arme trainierst!

 

  1. Es lässt dich gut aussehen

Armtrainingsübungen, sei es zur Stärkung deiner Arme oder zum Aufbau von Muskelmasse, kannst du ganz einfach zu Hause durchführen. Aber nicht nur das: Wenn du sie täglich machst, siehst du gut aus und kannst ohne schlechtes Gewissen ärmellose Oberteile tragen, was dein Selbstvertrauen stärkt. Nach ein paar Wochen täglichen Trainings kannst du anfangen, Kleidung zu tragen, die deine Arme hervorhebt, wenn du dich damit vielleicht vorher nicht so wohlgefühlt hast.

 

  1. Armtraining hilft, die Knochen zu stärken

Gewichtheben ist eine gängige Armübung und durch sie kannst du deine Knochendichte aufbauen, indem du deine Knochen ausreichend belastest und unter Druck setzt. Es mag vielleicht momentan nicht so aussehen, aber wenn du älter wirst, spielt die Knochendichte eine große Rolle. Außerdem kann tägliches Armtraining das Risiko von Knochenkrankheiten wie Osteoporose verringern. Wenn du regelmäßig deine Arme trainierst, beugst du also Alterserkrankungen vor und führst ein gesünderes Leben.

 

  1. Du verbessert deine Leistung

Außerdem kannst du durch tägliches Training deiner Arme mehr Übungen ausführen, bei denen du deine Schultern und Arme einsetzen musst. Einfach ausgedrückt: Du verbesserst nicht nur die Qualität deines Trainings, sondern auch die Quantität. Übungen wie Klimmzüge sind für dich dann eine Leichtigkeit.

 

  1. Verbrennt Kalorien

Übungen, die deine Arme trainieren, gelten zwar nicht als Aerobic-Aktivitäten, aber sie können dir trotzdem den gleichen Nutzen bringen wie Aerobic. Indem du deinen Oberkörper trainierst, um deine fettfreie Muskelmasse zu erhöhen, beschleunigst du auch deinen Stoffwechsel. Dadurch verbrennt dein Körper mehr Kalorien, auch wenn du dich ausruhst. Möchtest du also ein wenig abnehmen, solltest du dich ebenfalls auf deine Arme konzentrieren.

 

  1. Deine Laufgeschwindigkeit steigt

Kraftvolle Beine sind natürlich wichtig für erfolgreiche Läufer. Was viele nicht wissen, ist, dass auch das Training deiner Arme eine Rolle für deine Schnelligkeit und Ausdauer spielt. Die Stärke und Größe der Arme tragen zur Leistung eines Läufers bei verschiedenen Laufarten bei. Beim Sprinten zum Beispiel ermöglichen starke Schultern einen maximalen Vorwärtsdrang, indem sie für zusätzlichen Schub sorgen und den Läufer nach vorne katapultieren. Ein weiteres Beispiel ist der Langstreckenlauf, bei dem eine optimale Form von Vorteil ist, denn gestärkte Arme können sich schneller und effektiver bewegen und schwingen und so die Schrittfrequenz verbessern.

Möchtest du jetzt noch wissen, wie du deine Arterien mit grünem Tee reinigen kannst? Dann schau dir unbedingt das Video an welches wir dir an dieser Stelle verlinken!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.