Du GLAUBST NICHT was passiert, wenn du JEDEN TAG Chiasamen isst

Bei Azteken und Mayas in Südamerika gehörten Chiasamen zu den Grundnahrungsmitteln und wurden vor großen Kämpfen oder großen Anstrengungen zu sich genommen, da sie stark machen sollten. Und das machen sie auch auf eine ganz vielfältige Art und Weise. Die europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit empfiehlt, jeden Tag 15 Gramm zu essen. Sei es im Joghurt, im Salat, oder im Müsli. Warum du das tun solltest, das verraten dir die folgenden 6 Gründe, schau dir das Video daher einmal unbedingt bis zum Ende an.

 

  1. Kalzium

Chiasamen enthalten 5 mal mehr Kalzium als Milch. Vor allem für Menschen mit Laktoseintoleranz sind sie also Gold wert. Aber auch für alle anderen können sie im Zeitalter von Antibiotikafütterungen und Massentierhaltung eine tolle Alternative darstellen. Kalzium wird für viele Körperfunktionen benötigt. Es spielt eine wichtige Rolle für die Blutgerinnung, die Muskel- und Nerventätigkeit sowie der Funktion von Herz, Lungen und Nieren.

 

  1. Antioxidantien

Bemerkenswert ist auch der hohe Gehalt an Omega-3-Fettsäuren, Vitamin B, Eisen, Kalium, Zink und Antioxidantien. Letztere fangen freie Radikale in deinem Körper und schützen deine Zellen, Haut und Haare. Freie Radikale werden zum einen vom Körper selbst während verschiedener Stoffwechselprozesse gebildet, zum anderen entstehen sie durch schädliche äußere Einflüsse wie Umweltgifte, UV-Strahlung der Sonne oder Zigarettenrauch.

 

  1. Mehr Ausdauer durch Proteine

Chiasamen bestehen zu 20% aus Proteinen, was sich positiv auf deinen Blutzucker auswirkt, da Proteine die Umwandlung von Kohlenhydraten zu Zucker verzögern. Das bewirkt, dass du länger und gleichmäßiger mit Energie versorgt wirst und somit ausdauernder bist.

 

  1. Wirkt gegen Heißhunger

Leidest du oft unter Heißhungerattacken? Dann solltest du täglich Chiasamen essen. Wenn die Samen mit Flüssigkeit in Berührung kommen, dann quellen sie um das 10-fache auf. Somit füllen sie deinen Magen und du bekommst nicht so schnell wieder Hunger. Der Verzehr von Chiasamen kann dir also auch dabei helfen, dein Wunschgewicht zu erreichen.

 

  1. Hilft bei Migräne und Kopfschmerzen

Genauso wie Fisch oder Walnüsse können Chiasamen dank ihres hohen Gehaltes an Omega-3-Fettsäuren nachweislich die Häufigkeit, Schwere und Dauer von Migräneanfällen lindern. Leidest du öfter unter Kopfschmerzen oder Migräne, dann kann sich auch hier der Verzehr von Chiasamen bezahlt machen.

 

  1. Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Dank der vielen ungesättigten Fettsäuren in Chiasamen, die eine natürliche Blutverdünnung bewirken, wird dein Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erkranken, gesenkt.

 

Um von den Vorteilen zu profitieren, solltest du 15 Gramm Chia Samen am Tag essen. Mehr sollten es nicht sein, ansonsten kann es zu unangenehmen Nebenwirkungen, wie Durchfall oder Blähungen, kommen. Mit der richtigen Dosierung des Superfoods kannst du leckere Müslis, warmen Porridge und cremige Puddings zubereiten und tust deinem Körper etwas Gutes.

Alles also gute Gründe um in Zukunft öfter mal zu Chiasamen zu greifen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.