Diese Symptome eines stillen Schlaganfalls ignoriert FAST JEDER mit fatalen Folgen

Hast du jemals jemanden gekannt, der einen Schlaganfall erlitten hat? Ein Schlaganfall ist etwas, vor dem dich deine Ärzte warnen werden, wenn du nicht auf deine Gesundheit achtest. Bei einem Schlaganfall werden die Arterien, die zu deinem Gehirn führen, beschädigt. Dies führt zu einem Funktionsverlust von Teilen deines Körpers und sogar zum Tod. Was noch erschreckender ist, ist die Tatsache, dass ein Schlaganfall still sein kann. Das stimmt, du könntest einen Schlaganfall haben und es nicht einmal wissen. Im heutigen Video geht es darum, was genau die Symptome für einen stillen Schlaganfall sind!

 

Zunächst einmal, was ist ein Schlaganfall?

Wir alle haben Blutgefäße. Das sind Venen, Arterien und Kapillaren, die das Blut durch unseren Körper transportieren. Ein Schlaganfall entsteht, wenn ein Blutgefäß, das mit deinem Gehirn verbunden ist, blockiert wird. Dadurch werden Sauerstoff und Nährstoffe davon abgehalten, dein Gehirn zu erreichen. Die Schäden, die dein Gehirn bei einem solchen Vorfall erleidet, sind dauerhaft. Ein Schlaganfall kann zu langfristiger Behinderung und sogar zum Tod führen. Je früher Maßnahmen zur Behandlung des Schlaganfalls ergriffen werden, desto weniger Schaden wird angerichtet.

Aber was genau sind die Anzeichen für einen Schlaganfall? Es gibt fünf wichtige Warnzeichen für einen Schlaganfall. Unter anderem ein plötzliches Taubheitsgefühl, das du im Gesicht sowie in deinen Beinen und Armen hast. Das passiert normalerweise auf einer Seite deines Körpers.

Zweitens wirst du wahrscheinlich plötzlich verwirrt sein und Probleme haben, die Menschen um dich herum zu verstehen, und auch sie werden Probleme haben, dich zu verstehen, weil du nicht richtig sprichst.

Das dritte Anzeichen ist Schwindel. Wer einen Schlaganfall erleidet, kann nicht mehr laufen, da er nicht mehr in der Lage ist, das Gleichgewicht zu halten oder seine Bewegungen zu koordinieren.

Das vierte Anzeichen sind schlimme Kopfschmerzen, die scheinbar aus dem Nichts kommen und der Kopf dröhnt.

Das fünfte Anzeichen sind Sehstörungen. Deine Augen werden ganz verschwommen und du kannst nichts mehr erkennen.

Was hat das alles mit einem stillen Schlaganfall zu tun? Das Problem bei einem stummen Schlaganfall ist, dass es keine dieser Warnsignale gibt und du nicht einmal eine plötzliche Verwirrung erlebst. Wie kann das passieren? Du erinnerst dich daran, dass ein Schlaganfall durch eine Blockade im Gehirn ausgelöst wird, oder? Bei einem stillen Schlaganfall ist der Bereich, in dem das Gehirn geschädigt wird, so klein, dass der Schlaganfall fast völlig unbemerkt bleibt und du deinem Alltag nachgehen kannst. Das ist das Beängstigende am stummen Schlaganfall.

Erinnerst du dich daran, dass wir gesagt haben, dass du früh handeln musst, um den Schaden zu verringern? Aber wie kannst du etwas unternehmen, wenn du nicht einmal weißt, dass der Schlaganfall aufgetreten ist? In der Regel merkt man erst dann, dass man einen Schlaganfall erlitten hat, wenn er auf einer Gehirnuntersuchung zu sehen ist. Du könntest ihn schon vor Wochen gehabt haben und nichts geahnt haben. Viele von euch sitzen vielleicht zitternd da. Was ist, wenn ich jetzt gerade einen Schlaganfall habe? Bist du sicher, dass es keine Symptome gibt? Es muss doch irgendwelche Anzeichen geben, oder? Nun, du wirst höchstens ein paar Schwierigkeiten haben, dich fortzubewegen. Mit der Zeit wirst du merken, dass dein Gleichgewicht gestört ist und das Gehen zu einer größeren Aufgabe wird. Der Schaden, den du durch deinen stillen Schlaganfall erleidest, mag zwar gering sein, aber er ist dauerhaft.

Möchtest du jetzt noch wissen, welche 5 Anzeichen es für einen stillen Herzinfarkt gibt? Dann schau dir unbedingt das Video an welches wir dir an dieser Stelle verlinken!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.