DIESE 5 Gründe sorgen dafür, dass deine Haut DEUTLICH SCHNELLER altert (Vermeide sie)

Das Altern ist natürlich. Jeder macht es durch. Manche Menschen haben magische Gene, die es ihnen ermöglichen, nur halb so alt auszusehen, aber die meisten Menschen nicht. Deshalb musst du auf deinen Lebensstil achten. Wusstest du, dass es Dinge gibt, die du tust, um deine Haut altern zu lassen? Im heutigen Video sprechen wir über einige dieser Dinge, die du besser vermeiden solltest.

 

  1. Gestörter Schlaf

Nach einem guten Schlaf fühlst du dich nicht nur energiegeladener, deine Haut sieht auch gesünder aus. Es gibt einen Zusammenhang zwischen gutem Schlaf und guter Haut. Im Schlaf erneuert sich deine Haut. Wenn du zu wenig Schlaf bekommst, sieht man das deinem Gesicht an. Eine Studie ergab, dass Frauen, die weniger als fünf Stunden Schlaf pro Nacht bekommen, vorzeitig altern und mit ihrem Aussehen unzufrieden sind.

 

  1. Aus einem Strohhalm schlürfen

Ja, es klingt komisch, aber es ist wahr. Durch einen Strohhalm zu trinken ist die lässigste Art, etwas zu schlürfen. Das Problem ist, dass du deiner Haut damit schreckliche Dinge antust. Die Muskeln in deinem Gesicht, die dir helfen zu lächeln, die Stirn zu runzeln und andere Ausdrücke zu benutzen, werden aktiviert, wenn du aus einem Strohhalm trinkst. Je mehr du sie benutzt, desto mehr werden diese Ausdrücke in dein Gesicht gezeichnet. Das ist der Grund, warum chronische Raucher Falten in ihrer Haut entwickeln. Es ist nicht so, dass diese Falten entstehen, wenn du einmal einen Strohhalm benutzt – der Trick ist, es nicht so oft zu tun.

 

  1. Stress

Glaube uns, wenn wir sagen, dass deine Haut deine Gedanken nicht verbergen kann. Wenn du gestresst bist, wird dein Gehirn das irgendwann an deinem Gesicht auslassen. Das liegt an einem Hormon namens Cortisol. Dinge wie Arbeitsstress und Beziehungsprobleme können dazu führen, dass deine Haut Falten wirft und Cortisol das Kollagen zerstört, was Platz für die Falten unter deinen Augen, Wangen und am Hals schafft. Wenn du willst, dass alles an seinem Platz ist, wenn du das nächste Mal in den Spiegel schaust, solltest du deinen Lebensstil ein wenig ändern. Du musst erkennen, dass du eine stressige Zeit durchmachst und dir etwas Zeit zur Entspannung nehmen.

 

  1. Du benutzt keine Sonnencreme

Wie oft hast du schon gehört, dass der Lichtschutzfaktor deine Haut schützt? Bevor du jetzt mit den Augen rollst, solltest du dir die Studie ansehen, die herausgefunden hat, dass ultraviolettes Licht zu 80% der sichtbaren Hautalterung beiträgt, einschließlich Falten und dunkler Flecken mit Hautunreinheiten. Ist das nicht verrückt? Wenn wir Lichtschutzfaktor sagen, meinen wir den in der Sonnencreme und nicht den in der Schminke. Die Lichtstrahlen erhöhen mit der Zeit das Risiko der vorzeitigen Hautalterung. Dadurch werden feine Linien und braune Flecken viel deutlicher sichtbar.

 

  1. Du trägst keine Sonnenbrille

Wenn du an einem sonnigen Tag Auto fährst, solltest du unbedingt eine Sonnenbrille tragen. Sie schützt deine Augen und die Haut um deine Augen herum vor Schäden. Wenn du keine Sonnenbrille trägst, bist du gezwungen, über längere Zeit zu blinzeln, wodurch sich Linien und Falten um die Augen bilden. Je mehr du diese Gesichtsmuskeln aktivierst, desto mehr Falten bilden sich in deinem Gesicht. Das passiert auch, wenn du dich ausruhst. Besorg dir eine Brille, die 100%igen Schutz bietet, vor allem vor UV 400. Am besten sind Sonnenbrillen mit breitem Rand, die mehr Fläche um deine Augen herum abdecken.

Möchtest du jetzt noch wissen, wie du Stirnfalten effektiv entfernen kannst? Dann schau dir unbedingt das Video an welches wir dir an dieser Stelle verlinken.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.