DAS passiert wirklich mit dir, wenn du jeden Tag Wasser trinkst! (Hättest du DAS gewusst?)

Wusstest du, dass du, sobald du Durst verspürst, bereits dehydriert sein kannst? Das ist ein Ereignis, das wir für selbstverständlich halten, aber es ist eigentlich ziemlich erstaunlich, wenn du darüber nachdenkst. Dein Körper durchläuft viele Veränderungen, sobald er anfängt, zu wenig Wasser zu haben, z. B. deinen Blutdruck und deine Herzfrequenz zu verändern. Vielleicht merkst du diese Veränderungen gar nicht so sehr, aber du spürst es auf jeden Fall, wenn du Durst hast – und das ist etwas, worauf du achten solltest. Wenn du versuchst, jeden Tag ausreichend Wasser zu trinken, kannst du vielleicht von den folgenden Vorteilen profitieren.

 

  1. Dein Hunger kann nachlassen

Wenn du zu den Menschen gehörst, die zu jeder Mahlzeit ein Getränk zu sich nehmen müssen, wirst du vielleicht feststellen, dass das bloße Trinken dazu beitragen kann, deinen hungrigen Magen zu füllen. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, als ob es in diesem Bereich hilfreich wäre, könnte Wasser dafür sorgen, dass du dich schneller satt fühlst, was das Risiko des Überessens verringert und den Appetit etwas länger zügelt. Das hilft dir perfekt beim Abnehmen.

 

  1. Du könntest mehr Energie haben

Dehydrierung kann sich auf deinen Schlaf auswirken. Es macht also Sinn, dass du jeden Tag genug Wasser trinkst, um die Stunden Schlaf zu bekommen, die du jede Nacht brauchst, um dich am Morgen erfrischt zu fühlen. Aber wie funktioniert das? Der zirkadiane Rhythmus deines Körpers weißt dich darauf hin, dass du Wasser trinken musst, wenn du dehydriert bist, was in der Nacht leicht passieren kann. Das könnte einer der Gründe dafür sein, dass du mitten in der Nacht aufwachst. Wenn du also den ganzen Tag über viel Wasser trinkst, wird dein Körper dich nachts seltener aufwecken. Du bekommst mehr Schlaf und hast am nächsten Tag möglicherweise mehr Energie.

 

  1. Du kannst dich leichter vom Training erholen

Wenn du trainierst, bekommst du schnell Durst. Das ist ein Grund, warum du unbedingt an die Wasserflasche denken solltest, wenn du ins Fitnessstudio gehst. Aber Wasser spielt eine ebenso wichtige Rolle, wenn es darum geht, deine Fitness aufrechtzuerhalten: Es hilft deinem Körper, sich von einem Training zu erholen. Wenn sich Muskeln zusammenziehen und ausdehnen, brauchen sie dafür Wasser. Wenn du dehydriert bist, entzieht das Blut den Muskeln Wasser, um die Zirkulation zu gewährleisten. Dadurch können die Muskeln weniger effektiv die Proteine synthetisieren, die sie brauchen, um sich zu erholen und stärker zu werden.

 

  1. Du schwitzt das eklige Zeug weg

Ein großer Teil des Schweißes, den du bei Hitze oder beim Sport abgibst, besteht aus Wasser. Obwohl wir das Gefühl des Schwitzens nicht mögen, ist es ein notwendiger Bestandteil der Körperfunktionen. Schweiß hält uns kühl und spielt eine Rolle bei den Gerüchen, die wir als Menschen produzieren – nicht unbedingt ein attraktiver Gedanke, aber diese Gerüche sind ein Symbol für männliche und weibliche Anziehung. Die Wissenschaft legt auch nahe, dass Schweiß dir helfen kann, Bakterien auf deinem Körper loszuwerden, anstatt sie über die Haut aufzunehmen oder zu verschlucken.

 

Möchtest du außerdem noch wissen, was dein Furz dir über deine Gesundheit sagt, dann schau dir das Video an welches wir dir an dieser Stelle verlinken!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.