DAS passiert mit dir, wenn du JEDEN TAG Trauben isst (überraschend)

Wie oft isst du Weintrauben? Trauben sind tatsächlich besonders gut für unsere Gesundheit und sollten auf jeden Fall häufiger auf dem Speiseplan stehen. Gerade im Sommer möchten viele Menschen nicht auf die leckeren Weintrauben verzichten. In diesem Video verraten wir dir, was mit dir passiert, wenn du jeden Tag Trauben isst!

 

  1. Schützt vor Krebs

Trauben schützen dich nachweislich vor einigen Arten von Krebs. Das liegt an den speziellen Pflanzenstoffen, die sie enthalten. Antioxidantien halten schädliche Krebszellen davon ab, sich in deinem Körper auszubreiten.

 

  1. Voller Antioxidantien

Weintrauben haben über 1600 nützliche Verbindungen. Dazu gehören alle Oxidantien. Wenn du die Wahl zwischen verschiedenen Trauben hast, solltest du auf jeden Fall rote Trauben wählen. Sie enthalten mehr Antioxidantien. Manche Menschen meiden Weintrauben wegen ihrer winzigen Kerne, die beim Hineinbeißen ziemlich eklig sind. Ob du es glaubst oder nicht, die höchste Konzentration an Antioxidantien befindet sich in diesen Kernen, also spucke sie nicht aus. Auch in der Schale der Traube stecken viele Antioxidantien. Antioxidantien verhindern die Bildung von freien Radikalen in deinem Körper. Oxidativer Stress, der z. B. durch Diabetes, Krebs und Herzkrankheiten entsteht, kann durch den Verzehr von Weintrauben reduziert werden.

 

  1. Senkt den Cholesterinspiegel

Wenn dein Arzt dir sagt, dass du zu viel Cholesterin im Blut hast, hast du gute Chancen, diesen Wert zu senken, indem du eine Traube isst. Diese Wunderfrucht verhindert die Aufnahme von Cholesterin in den Blutkreislauf. Auch hier gilt: Du musst rote Trauben essen. Eine Studie hat gezeigt, dass rote Weintrauben das schlechte Cholesterin zerstören können, während weiße Weintrauben nicht so effektiv sind. Der Verzehr von drei Tassen roter Trauben pro Tag kann deinen erhöhten Cholesterinspiegel drastisch senken.

 

  1. Weintrauben bekämpfen Diabetes

Die meisten Diabetiker denken, dass Obst zu süß ist. Deshalb lassen sie es links liegen. Ja, Weintrauben enthalten viel Zucker, aber sie sind nicht unbedingt schlecht für Menschen mit Diabetes. Menschen, die sich Sorgen um ihren Blutzuckerspiegel machen, übersehen oft den glykämischen Index. Je höher der Index, desto gefährlicher ist das Lebensmittel. Trauben haben einen glykämischen Index von 53, was eigentlich recht niedrig ist. Trauben haben außerdem erstaunliche Inhaltsstoffe, die den Blutzucker mit der Zeit senken.

 

  1. Entzündungshemmende Wirkung

Entzündliche Stoffe können dein Risiko für Krebs, Herzkrankheiten und Arthritis erhöhen. Der tägliche Verzehr von anderthalb Tassen Weintrauben kann dich vor diesen schrecklichen Krankheiten schützen. Auch Traubenpulver kann Entzündungen eindämmen.

 

Es ist so einfach, Weintrauben in deine tägliche Ernährung einzubauen und sie im Sommer als kühlen Snack zu genießen. Wie wäre es, wenn du sie in deinen Salat schneidest, vielleicht ein paar Trauben zu 100% Fruchtsaft verarbeitest, sie auf Käseplatten legst oder sie in deine Smoothie-Gläser mischst? Sie liefern nicht nur viele Nährstoffe, sondern sind auch sehr schmackhaft.

Möchtest du jetzt noch wissen, warum du jeden Morgen 1 Löffel puren Honig essen solltest? Dann schau dir unbedingt das Video an welches wir dir an dieser Stelle verlinken!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.