Aus DIESEN GRÜNDEN solltest du Sesamöl verwenden (Unglaubliche VORTEILE)

Sesamöl hat ein einzigartiges Aroma und verleiht Speisen einen ganz besonderen Geschmack. Wird das Öl erhitzt, dann verbreiten sich sofort betörende ätherische Düfte in der Küche. Doch nicht nur geschmacklich beeindruckt Sesamöl, es steckt auch voller Nährstoffe, die für deine Gesundheit enorm vorteilhaft sind. In diesem Video verraten wir dir, warum du mehr Sesamöl verwenden solltest!

 

  1. Es senkt deinen Cholesterinspiegel

Sesamöl ist ein hervorragender Lieferant für gesunde, ungesättigte Fettsäuren. Besonders reichhaltig ist der Anteil an Linolsäure. Auf 100 Gramm Sesamöl entfallen etwa 19 Gramm auf die Linolsäure. Diese gehört zu den Omega-6-Fettsäuren und ist für den Körper unverzichtbar, wenn es um die Arteriengesundheit geht. Das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen nimmt dadurch ab. Gleichzeitig ist Linolsäure ein wichtiger Grundbaustein bei körpereigenen Prozessen der Zellerneuerung. Für normale Wundheilung und ein belastbares Immunsystem ist eine ausreichende Zufuhr von Linolsäure unverzichtbar.

 

  1. Schutz vor freien Radikalen

Freie Radikale sind Sauerstoffverbindungen, die durch externe Einflüsse auf den Körper wirken und auch als Zwischenprodukte in den Zellen entstehen. Die organischen Verbindungen sorgen dafür, dass bei den automatischen Prozessen der Zellerneuerung in unseren Körpern kleinste Fehler geschehen. Mit der Zeit häufen sich solche Reproduktionsfehler. Wir Menschen bezeichnen das als Älterwerden. Sesamöl ist reich an den Antioxidantien Sesamol und Sesamolin. Diese Bestandteile wirken hemmend gegen freie Radikale. Zwar stoppt Sesamöl nicht die Alterung, aber es kann die Auswirkungen freier Radikaler verlangsamen. Das hat positive Effekte auf die Hautalterung und kann helfen, Krebserkrankungen und Alzheimer vorzubeugen.

 

  1. Das Immunsystem wird geboostert

Sesamöl enthält wichtige Vitamine. Besonders reichhaltig sind die Anteile an Vitamin B1 und Vitamin B6. Beide werden im Körper bei Stoffwechselprozessen verwendet und haben einen positiven Einfluss auf die Nervengesundheit. Vitamin B6 ist ebenfalls wichtig für die Hormonaktivität und eine normale Funktion des Immunsystems. Für die Gesundheit der Haut- und Schleimhautzellen ist Vitamin A verantwortlich. Als Quelle dieses Vitamins ist Sesam gut geeignet. Da eine gestärkte Schleimhaut die beste Verteidigung gegen Viren und Bakterien ist, kann Sesam dazu beitragen, dein Immunsystem wehrhaft zu machen.

 

  1. Gesunde Mundflora durch Ölziehen

Sesamöl hat antioxidative und entzündungshemmende Wirkungen. Es enthält das antientzündliche Vitamin E. Nutze das Sesamöl zum Ölziehen und bringe deine Mundflora wieder ins Gleichgewicht. Kleine Entzündungen und Bakterienherde können durch die entzündungshemmende Wirkung des Öls abklingen, während Schadstoffe mit dem Öl ausgeleitet werden. Für die Zahn- und Zahnfleischgesundheit kann Sesamöl positiv wirken. Nehme dafür etwas Öl in den Mund und bewege es für ungefähr eine Minute durch die Mundhöhle. Schlucke anschließend nicht das Öl herunter, sondern spucke es aus.

Möchtest du jetzt noch wissen was mit dir passiert, wenn du täglich Sauerkraut isst? Dann schau dir unbedingt das Video an welches wir dir an dieser Stelle verlinken.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.