7 WICHTIGE Gründe, weshalb du auf Bananen verzichten solltest!

Banane sind eines der beliebtesten Früchte in ganz Deutschland. Viele Menschen essen sogar täglich Bananen. Sie stillen den Hunger, halten lange satt, regen die Verdauung an und können den Kreislauf schnell unterstützen, wenn du Hunger hast. Doch es gibt auch Gründe, weshalb du auf Bananen verzichten solltest oder diese nicht jeden Tag zu dir nehmen darfst. In diesem Video zeigen wir dir deshalb einmal 7 Gründe, bei denen etwas gegen den Konsum von Bananen spricht:

 

1. Diabetiker

Wenn du Diabetiker bist, wurdest du sicherlich schon von deinem Arzt vor dem Verzehr von Bananen gewarnt. Denn Bananen liegen aif dem glykämischen Index ziemlich in der Mitte, weshalb du aufpassen musst, wenn du an Diabetes erkrankt bist. Verzichte also lieber auf die Banane und iss eine andere Frucht.

 

2. Diät

Bananen enthalten viele Vitamine, sind Mineralreich und beinhalten viele Balaststoffe. Klingt soweit positiv, oder? Aber Bananen haben daher auch viele Kohelnhydrate und Zucker. Wenn du also abnehmen möchtest und denkst, du könntest Zwischendurch mal ein paar Bananen essen, hast du dich getäuscht. Auch wenn viele denken, Bananen wären eine gute Alternative in einer Diät, solltest du lieber die Finger von ihr lassen, wenn du erfolgreich abnehmen möchtest.

 

3. Migräne

Warum genau ist bis heute noch unklar, aber nach dem Verzehr von Bananen kann es tatsächlich zu Kopfschmerzen kommen. Falls du uner Migräne leidest, solltest du daher auf Bananen verzichten. Und wenn du immer mal wieder an Kopfschmerzen leidest und leidenschaftlich gerne Bananen isst, schaue mal, ob es da nicht eventuell einen Zusammenhang gibt und du nach dem Verzehr einer Banane von Kopfschmerzen geplagt wirst.

 

4. Karies

Banane enthalten eine Menge Fruchtzucker und auch wenn sie viele Vitamine haben und sicherlich gesünder, als ein BonBon oder etwas Schokolade, so können auch Bananen Karies verursachen. Wenn du also denkst, du könntest nach dem Zähneputzen ja noch eine Banane essen, dann hast du falsch gedacht. Achte darauf, dass du nach dem Zähne putzen keine Bananen mehr zu dir nimmst.

 

5. Energie

Hast du bisher auch immer gedacht, dass der Verzehr einer Banane dir deutlich mehr Energie liefert wenn du diese gerade brauchst? Dann liegst du leider falsch. Denn Bananen enthalten einen Stoff namens Tryptophan. Tryptophan gehört zu einer der acht wichtigen Aminosäuren und geht aus Serotonin und Melatonin hervor. Diese Stoffe sorgen dafür, dass du dich nach einem großen Essen oft müde fühlst und am liebsten direkt schlafen würdest. Zudem sind in Bananen viel Magnesium enthalten, welches zu einer Entspannung der Muskeln führt. Daher eignen sich Bananen perfekt als Schlafmittel.

 

6. Niereninsuffizienz

Unter einer Niereninsuffienz versteht man die fehlerhafte FUnktion der Niere. Wenn du darunter leidest, solltest du Lebensmittel meiden die viel Kalium enthalten. Denn dieser Stoff wird für gewöhnlich von den Nieren verarbeitet. Wenn diese aber nicht mehr korrekt arbeiten, können sie das Kalium nicht richtig verarbeiten und das kann diverse gesundheitliche Folgen haben. Da Bananen viel Kalium enthalten, solltest du sie in einem solchen Fall auf jeden Fall meiden!

 

7. Herzmedikamente

Bei Betablockern handelt es sich um Medikamente, die du zu dir nimmst, um deinen Blutdruck zu regulieren. Diese Betablocker sorgen dafür, dass dein Herz langsamer schlägt und verursachen in manchen Fällen einen Anstieg an Kalium in deinem Körper. Da Bananen ebenfalls viel Kalium enthalten, wäre es in folgedessen nicht ratsam zusätzlich Banane zu konsumieren. Frage dafür am besten bei deinem Arzt nach.

 

Wenn du also unter einer oder mehrerer dieser Punkte leidest, solltest du definitiv auf Bananen verzichten oder sie, wenn überhaupt, nur relativ selten zu dir nehmen. Auch wenn Bananen per se gesund sind, so können sie dir auch schaden, wenn du an den hier genannten Dingen leidest!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.