7 Lebensmittel die du NICHT essen sollest, wenn du zu hohen Blutzucker hast (WICHTIG)

Wenn du einen hohen Blutzucker hast, weißt du wahrscheinlich, dass es Lebensmittel gibt, die du vermeiden solltest. Bestimmte Lebensmittel, vor allem solche, die reich an Kohlenhydraten sind, können den Blutzucker schnell ansteigen lassen. Das kann dazu führen, dass du dich träge fühlst und sogar zunimmst. Überraschend ist jedoch, dass du manche Lebensmittel, die du für gesund hältst, aufgrund ihres hohen Kohlenhydratgehalts, ihres Mangels an Ballaststoffen und ihres generell geringen Nährwerts eigentlich meiden solltest. Im heutigen Video verraten wir dir, welche Lebensmittel du meiden solltest, um einen hohen Blutzuckerspiegel zu senken.

 

Nummer 1: weißer Reis

Je mehr weißen Reis du isst, desto größer ist das Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Eine Studie ergab, dass Menschen, die am meisten weißen Reis aßen, das größte Risiko für Typ-2-Diabetes hatten und dass das Risiko mit jeder zusätzlichen Tagesportion Reis um 11 % stieg. Weißer Reis und Nudeln können Blutzuckerspitzen verursachen, die denen von Zucker ähneln. Wenn du Reis liebst, kannst du stattdessen braunen oder wilden Reis essen. Diese Vollkornprodukte verursachen dank der Ballaststoffe nicht die gleichen Blutzuckerspitzen.

 

Nummer 2: Bananen und Melonen

Alle frischen Früchte enthalten viele Vitamine und Ballaststoffe, was sie zu einem gesunden Bestandteil jeder Ernährung macht. Manche Früchte enthalten jedoch mehr Zucker. Bananen, Melonen und Steinfrüchte wie Pfirsiche und Nektarinen enthalten sehr viel Zucker. Diese können den Blutzuckerspiegel stärker ansteigen lassen als andere. Früchte wie Granny-Smith-Äpfel, Blaubeeren und andere Beeren enthalten wenig Zucker und sind genauso nahrhaft.

 

Nummer 3: Frühstücksgebäck

Vermeide Donuts, Toastbrot und andere Süßigkeiten aus der Bäckerei, wenn du deinen Blutzucker unter Kontrolle halten willst. Sie werden aus verarbeitetem Weißmehl hergestellt und enthalten viel Fett, Kohlenhydrate und Natrium. Zimtschnecken sind mit über 800 Kalorien und 120 Gramm Kohlenhydraten die schlimmsten.

 

Nummer 4: Nachos

Wusstest du, dass die meisten Nachos in Restaurants eine ganze Mahlzeit an Kalorien, Kohlenhydraten und Fett enthalten? Aber keine Sorge, du musst nicht ganz auf Nachos verzichten. Wenn du essen gehst, mach sie zu deiner Mahlzeit, nicht zur Vorspeise, oder teile sie mit jemandem. Du kannst auch zu Hause eine gesündere Version mit fettarmem Käse und gebackenen Tortilla-Chips zubereiten.

 

Nummer 5: Gesüßte Kaffeegetränke

Eine einfache Tasse Kaffee mit etwas Milch kann ein kalorienarmes Getränk sein, das perfekt für jemanden mit hohem Blutdruck ist. Aber viele Coffee Shop-Getränke sind für ihren hohen Kalorien- und Fettgehalt bekannt. Hebe dir diese ausgefallenen Getränke auf, um sie ab und zu zu genießen, nicht jeden Tag.

 

Nummer 6: Frittierte Lebensmittel

Du hast vielleicht eine Schwäche für frittierte Lebensmittel wie Pommes frites, Brathähnchen und Kartoffelchips, aber wenn du dieses Verlangen auf andere Weise stillst, ist das auf lange Sicht besser für deine Gesundheit. frittierte Lebensmittel nehmen in der Regel viel Öl auf, was mit vielen zusätzlichen Kalorien gleichzusetzen ist, und viele sind zunächst paniert, was die Kalorienzahl noch weiter in die Höhe treibt. Nicht nur, dass diese Lebensmittel den Blutzuckerspiegel anfangs in die Höhe treiben, sie können ihn auch über einen langen Zeitraum hinweg hochhalten, denn Fett braucht länger, um verdaut zu werden, und hält den Blutzuckerspiegel hoch.

 

Nummer 7: Kekse

Der Keks mit all den Streuseln oder Schokoladensplittern ist voller einfacher Kohlenhydrate und ungesunder Fette. Und wer kann schon nur einen essen. Die meisten Menschen verdoppeln die Portionsgröße oder nehmen gleich eine ganze Reihe. Eine schnelle Art, die Kalorien und Kohlenhydrate in die Höhe zu treiben. Ein doppelt gefüllter Oreo-Keks hat zum Beispiel 42 Gramm Kohlenhydrate. Es ist schön, sich ab und zu einen leckeren Keks zu gönnen, aber behalte ihn für etwas, das du ab und zu isst, und behandle ihn nicht als etwas, das du täglich isst.

Möchtest du jetzt noch wissen, welche 4 Lebensmittel du vor 9 Uhr morgens vermeiden solltest? Dann schau dir unbedingt das Video an welches wir dir an dieser Stelle verlinken!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.