7 Anzeichen dafür, dass dein Körper Hilfe braucht

Der Körper ist wie ein Mechanismus mit vielen Funktionen, die zur gleichen Zeit arbeiten. Alles greift perfekt ineinander und sorgt dafür, dass unser Körper so funktioniert, wie er funktionieren sollte. Doch es kann auch mal vorkommen, dass etwas nicht so läuft wie es sollte, weil dem Körper wichtige Nährstoffe oder andere Dinge fehlen. Doch glücklicherweise gibt der Körper uns Anzeichen dafür, wenn etwas nicht richtig funktioniert. Diese Anzeichen solltest du niemals ignorieren, sondern immer darauf reagieren, wenn dein Körper so nach Hilfe ruft. Damit du weißt was zu tun ist, zeigen wir dir in diesem Video 7 Anzeichen die dein Körper dir gibt, wenn er Hilfe braucht.

 

1. Brüchige Nägel und Haare

Wenn deine Haare und Nägel brüchig sind, kann es an einem Vitamin B Mangel liegen. Um dein Haar und  deine Nägel jetzt wieder stark zu machen, musst du nur mehr Milch trinken und Nori-Algen sowie Pilze essen. Dann sollte sich das Problem mit den brüchigen Haaren und Nägeln auch schnell wieder gelöst haben.

 

2. Ringe, die um die Iris erscheinen

Wenn du über 50 bist, solltest du dir keine Sorgen machen, da das Erscheinen dieser Ringe im Alter üblich ist. Bist du jedoch jünger und es tauchen Ringe um deine Iris im Auge auf, können die Ringe ein Zeichen für erhöhte Bluttfettwerte sein. Wenn dies der Fall ist, solltest du mit einem Arzt sprechen und etwas an deiner Ernährung umstellen.

 

3. Blutendes Zahnfleisch

Wenn dein Zahnfleisch jedes Mal beim Zähneputzen zu bluten anfängt, bedeutet das, dass du an einem Vitamin C Mangel leidest. Versuche einfach mehr Zitrusfrüchte, Spinat, grüne und rote Paprika, Tomaten, Kraut, Blumenkohl und Brokkoli zu konsumieren. All diese Lebensmittel sind eine gute Quelle für Vitamin C. Dann sollte auch dein Zahnfleisch sich mit der Zeit erholen.

 

4. Trockene Haut

Wenn du an trockener Haut leidest, könnte dies ein Anzeichen für einen Vitamin E Mangel sein. Um die Feuchtigkeit deiner Haut zurückbekommen, ist es wichtig, mehr Öle, Gemüse, Nüsse und Fisch zu essen. Außerdem schadet es nicht, sich ab und zu mal einzucremen, damit die Haut so noch zusätzliche Pflege und Feuchtigkeit bekommt.

 

5. Plötzliches Verlangen nach Süßem

Wenn du dich plötzlich nach etwas Süßem sehnst, bedeutet dies, dass du gestresst, erschöpft oder deprimiert bist. Der Körper bittet also um Glukose. Wenn du eine daraus resultierende Gewichtszunahme vermeiden möchtest, solltest du anstelle von Kuchen und Süßigkeiten dunkle Schokolade oder Honig essen. Denn dies ist nicht so schlimm, aber stillt gleichzeitig dein Heißhunger auf etwas süßes.

 

6. Verlangen nach Eis

Wenn dein ein starkes Verlangen nach Eis hast, kann dies bedeuten, dass du an Anämie oder Eisenmangel leidest. Anstatt Eis zu essen, solltest du versuchen, mehr Rindfleisch, Eier und Weichtiere zu konsumieren. Wenn du allerdings ein sehr starkes Verlangen nach Eis hast, welches du nicht gestillt bekommst, solltest du mit deinem Arzt darüber sprechen.

 

7. Schlaflosigkeit

Wenn duhäufiger an Schlaflosigkeit leidest, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass dein Körper Magnesium und Kalium benötigt. Konsumiere mehr Tomaten, Orangen, Bananen und Spinat, um deinem Körper diese wesentlichen Elemente zu geben. Dann sollte sich auch das Problem mit der Schlaflosigkeit schnell wieder gelöst haben.

 

Wie du siehst kann der Körper dir einige Anzeichen geben, wenn etwas nicht stimmt oder dir wichtige Nährstoffe fehlen. Höre auf deinen Körper um gib ihm das, was er braucht. Dann sollten auch die daraus resultierenden Probleme schnell wieder gelöst werden können!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.